Riesenkuchen backen (1.5m hoch)

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Mal eine andere Idee, warum nicht. Du solltest einen festen Teig wie Rührteig wählen, damit er nicht so schnell bricht, lieber mehrere kleine Schichten übereinander legen. Am besten nur dünn füllen, damit sich nicht alles raus drückt, am besten wäre Marmelade, Nougat, o. ä. Dann würde ich es erst an Ort und Stelle zusammen bauen, bei einem Transport ist die Gefahr für Rutsch- und Brechfunktion. Du könntest auch unten breit anfangen und nach oben zu immer kleiner werden, wie so eine Art Pyramide, oder eben eckig, wie du möchtest und oben drauf dann eine Kerze (oder mehrere), je nach Platz.Deine Freundin wird sich bestimmt freuen. ...gutes Gelingen und einen lieben Geburtstagsgruß an deine Freundin :-)

meine Antwort ohne alles gelesen zu haben!

Wir haben das mal in meiner Lehrzeit für eine Hochzeit gemacht. Da war allerdings die drei Teile aus Styropor und einfach mit Zuckerschnee (geschl. Eiweiss mit Zucker) eingestrichen und dekoriert. Im Innern war ein Hohlraum in dem dann eine Person sass und dann aus dem Kuchen sprang. Wäre evtl. auch eine umsetzbare Idee für Euch!

Das ganze aber gebacken und aus Biskuit? Lass es lieber, wird Dir nie im Leben halten da alles zusammen zu schwer wird und von oben alles zusammendrückt.

salonike 11.06.2014, 02:31

bei meiner Antwort habe ich vergessen zu erwähnen, dass er aus drei Teilen bestand, wobei jedes Teil ein Stockwerk war und jedes Stockwerk kleiner war wie das darutner liegende.

0

Sehr unwahrscheinlich, dass ihr das hinkriegt. Um einen 1,5 m hohen Kuchen hinzukriegen bedarf es Planung und ihr braucht die richtigen Zutaten, Utensilien (Backformen etc.) und einen riesen Backofen, den leider nur Bäckereien und Konditoreien haben, aber kein normaler Haushalt. Außerdem müsst ihr die Zutaten auf's Gramm genau ausrechnen, was auch nicht so leicht ist und für das Ganze braucht ihr viel Zeit, Geduld und Geld und man muss auch gewisses Fachwissen mitbringen, was ihr ja nicht habt. Wenn irgendwo was schief geht, dann dürft ihr alles von vorne anfangen. Das einzige, was man machen könnte, ist eine Konditorei zu beauftragen, aber das würde sehr teuer werden. Für das Geld könnt ihr eurer Freundin gleich ein paar Wochen Gratis-Urlaub schenken.

Theoretisch ist das schon möglich, auch zu Hause in der eigenen Küche!!! Aber ohne Planung und ein bisschen Fachwissen klappt das leider nicht. Du kannst aber eine schöne Flächentorte mit erhöhungen machen, das klappt auch ohne Fachwissen. Wenn du noch Fragen hast, kannst du mich jeder Zeit fragen, okey...

Biskuitböden mit Buttercreme zusammenkleben aber mit nem Haushaltsofen unmöglich umzusetzen, überleg dir lieber was anderes

xXUranosXx 10.06.2014, 02:21

Wie groß müsste die unterste Schicht denn sein für 1.5m Höhe?

& wie hoch schaff ichs, wenn ich nur nen Haushaltsofen, bzw 2, zur Verfügung habe?

0
fhuebschmann 10.06.2014, 02:29

Na ein tortenboden ist 3-4 cm hoch und ne Torte ist mindestens doppelt so breit wie hoch also sagen wir mal wir reden von 3 x 1,5 m ein haushaltsblech ist ca 40 x 50 cm groß rechne dir aus wieviele Böden du brauchst. Außerdem wird das Ding ziemlich schwer wie willst du das transportieren? Du brauchst vielleicht 5000 Eier und das ist um halb 3 nur grob geschätzt. Da bäckst du 3 Tage in Muttis Ofen und wer macht den Teig? Klingt alles etwas planlos. Bei 35 grad Außentemperatur brauchst auch ein Kühlhaus wo du das Ding kalt stellst??? Hast du sowas?

1
xXUranosXx 10.06.2014, 02:34
@fhuebschmann

Natürlich, das war ein total bescheuertes Hirngespinst, nur möchte ich trotzdem was in die Richtung machen, so extrem wie möglich. Deswegen frage ich hier.

& wenn man als unterste Schicht einen kreisförmigen Kuchen mit einem Durchmesser von 40cm hätte, wobei die Böden jeweils relativ dick sind, also 10cm, übern Daumen, würde man dann 50cm oder sogar mehr hinbekommen?

0

Was möchtest Du wissen?