Riesen Angst vor meinem Vater

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Wenn es dermassen schlimm ist, dann würde ich - Vater hin oder her - mal die Polizei einschalten. Ich nehme an, er hat dich schon mehr als einmal geschlagen -> ich würde ihm ein Ultimatum stellen: noch ein einziges Mal schlagen und du zeigst ihn an (das Gesetz ist da auf deiner Seite!!!). Es gibt leider Menschen, die es nicht anders lernen wollen. Gib ihm die Chance dazu (= vorher warnen), aber dann musst du dein Ding unbedingt durchziehen - denn eine leere Drohung bewirkt nur das pure Gegenteil und er glaubt dann, dass er sich noch viel mehr leisten kann, denn es passiert ihm ja nichts ... ihr traut euch je eh nicht.

LEBENundLERNEN 27.06.2013, 13:12

Wo hat sie denn geschrieben, dass er sie geschlagen hat?

0
rosfeld 27.06.2013, 13:16

Von all den kommentaren der einzig gute. Leider.

1

Jugendamt oder dich erstmal bei der caritas informieren. Habe ich auch gemacht

Alter? Wieso labern immer alle rum: Wenn du zum Jugendamt gehst, landest du im Heim. Das stimmt doch gar nicht. 1. Ist ihre Mutter auch noch da. Und 2. Ist das Jugendamt dazu da, um zu helfen und steckt nicht gleich jeden ins heim. -.-

Wende dich bitte ans Jugendamt oder an die Polizei, wenn wirklich mal etwas passieren sollte.

Unbedingt melden. wenn er dich schlägt rufst du bei der Polizei an solche instabilen Leute können wirklich gefährlich werden! ;) aber du musst dich mit deiner Mutter verbünden und einen Familien Therapeuten aufsuchen.

Wenn du so eine Angst hast, erzähl es deinen verwandten (Onkel, Tante, usw) und bitte die um Hilfe. Ansonsten infomier dich beim Jugendamt. Verusuch mit deinem Vater mal zu reden.

LG

astarlikeberry 27.06.2013, 12:58

Mit meinem Vater zu reden geht aber gar nicht. Der wird dann noch wütender und schlägt mich dann vielleicht wirklich.

0
LEBENundLERNEN 27.06.2013, 13:21
@astarlikeberry

Was mich interessieren würde:

In welchen Situationen wird er laut?

Ist er beruflich gestresst / abends nach der Arbeit müde?

Ist deine Mutter berufstätig? Wie ist sie vom Typ her?

0

Wenn er dich oder deine Mutter tatsächlich schlagen sollte, gehe zum Jugendamt bzw. zur Polizei und erstatte Anzeige gegen ihn.

Lazarus2 27.06.2013, 12:53

ja, dann wärst du im Kinderheim

0
SvenUtimer 27.06.2013, 12:54
@Lazarus2

Nö, der Vater im Knast, müsstest du deinem Kommentar nach zu urteilen, aber eigentlich aus eigener Erfahrung kennen.

0

Dich sofort ans Jugendamt wenden.

Lazarus2 27.06.2013, 12:55

haste morgen nen heimplatz, wo du bleiben kannst, bis du 18 bist

danach kannst du dir dann eine Wohnung suchen, bei mir wohnst du nicht mehr

0

Heim anrufen und irgendwas regeln das geht ja gar nicht!!!!

du solltest zum kinderamt gehen, und das dort sagen. die werden dir dort helfen!

Ich würde als Vater es gar nicht so weit kommen lassen, dass ich laut werden muss. Aber bei vielen berufsgestressten Vättern lässt sich das nicht vermeiden. Deine Mutter muss dann eigentlich versuchen, auf deinen Vater sanft und deeskalierend zu wirken. Du wirst später deinem Vater dankbar sein dafür dass er streng mit dir war.

critter 27.06.2013, 13:20

Bist du nicht der, der weder in einer Partnerschaft lebt noch eine eigene Familie hat?

0
LEBENundLERNEN 27.06.2013, 13:30
@critter

Ich habe eine Parnerin, aber keine Tochter, darf ich dann zu einer Erziehung keine Ratschläge geben?

Ich sehe in unserer Nachbarschaft zwei Familien, die unterschiedlicher nicht sein können. Der eine Vater ist ein Weichei und erlaubt seiner Tochter alles. Mittlerweile ist sie erwachsen geworden und hat keine Ausbildung. Sie ist eine typische Egoistin. Der andere Vater ist streng zu seiner Tochter, nennt sie nicht "Prinzessin" und hält sie hart. Jetzt studiert sie und wird ein erfogreiches Leben haben. Was denkst du, welcher Vater liebt seine Tochter in Wirklichkeit mehr?

:)

0
VanilleKeks145 27.06.2013, 13:41
@LEBENundLERNEN

Keiner von beiden. Man muss das richtige Mittelmaß finden. ;) Was glaubst du welche Tochter von den beiden Glücklich ist? - Auch keine.

0
critter 27.06.2013, 13:54
@VanilleKeks145

@VanilleKeks145: @Lebenundlernen müsste uns erst mal definieren, was er unter "hart" versteht. So, wie er in mehreren Kommentaren schreibt, scheint es des Guten ein bisschen zu viel zu sein.

Für @LEBENundLERNEN: Vor 1 Std. warst du noch Single in einer Scheidungsfrage. Daher mein Hinweis. Und was soll man nun glauben?

"Ich bin Single und auf der ganzen Welt unterwegs. Ich habe meine Lebensfreude nicht verloren, mir sind alle Wege offen.

In Zeiten von Facebook und Internet heraten nur Männer, die die Statistiken für Scheidungsquoten in Deutschland nicht kennen, naiv sind oder einfach zu viel Geld übrig haben."

0

Was möchtest Du wissen?