Rieju Mrt 125 Cross brauchbar

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Der Hauptunterschied ist der Motor.

Die mrt hat einen einfachen luftgekühlten Viertakter (OHC 2 Ventiler ) mit 11PS. Der stammt aus der Yamaha XT125 und ist so auch in der sehr Preisgünstigen Beta RE125 und RR125 4T drinnen.

Die Marathon hat den wassergekühlten DOHC 4Ventiler aus der Yamaha WR125 mit 15PS. Der Motor ist so auch in der Beta LC und der Husqvarna TE125 (bis 2013) , und in der neuen Fantic.


Bei Rieju ist wie auch bei Beta der hochwertigere Motor auch in hochwertigere (Leistungsfähigere ) Fahwerkskomponenten verpackt. Das bedeutet aber nicht, daß die billigere Version schneller kaputt geht. Sie fährt nur nicht ganz so gut, besonders im Gelände wo die Federung richtig fies gefordert wird.

Die einfachere Version hat aber neben dem Preis auch noch andere Vorteile. Sie ist leichter, günstiger in der Wartung (weniger Ventile einzustellen, weniger Ölwechsel) , robuster (wo kein Wasserkühler ist, kann auch kleiner kaputt gehen ) . Man kann besser selbst dran schrauben. Und sie hat einen Kickstarter, geht also auch an wenn die Batterie mal schwächelt.

Letztlich haben also beide Modelle ihre Pros und Contras und die Luftgekühle ist nicht nur für die , die sich die "Große" ned leisten können.

Pumuckel56 11.02.2015, 20:53

Wie kann man das rückgängig machen ich wollte dich als beste Antwort auszeichnen und hab mich verdrückt :/

0
Phil2407 25.07.2015, 23:13

Super Antwort. Hat auch mir bei der Entscheidumg geholfen... Werde die Rieju Marathon 125 supermoto nehmen... Scheint als würde der Motor super sein und für den Preis!?   

Super vielen dank

LG Philip M

0

Was möchtest Du wissen?