Riecht die Nasenschleimhaut nach etwas?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hi!

Interessante Frage. ☺

Ich könnte mir schon vorstellen, dass die Nasenschleimhaut einen Geruch absondert. Wie ja (so ziemlich) alles, allerdings größtenteils in solch geringem Maße, sodass es für den menschlichen Geruchssinn nicht wahrnehmbar ist.

Ich denke, sollte die Nasenschleimhaut tatsächlich einen Geruch absondern, dass dieser jedoch äußerst schwach sein wird. Aus diesem Grunde werden wir die Nasenschleimhaut eines anderen Menschen auch geruchlich nicht wahrnehmen können.

Hunde aber vielleicht schon. Schließlich gibt es Hunde, die als Frühwarnsystem für Epileptiker oder Diabetiker fungieren können, da sie sowohl kleinste Verhaltensänderungen bei ihrem Menschen wahrnehmen können, als auch minimale geruchliche Veränderungen des Schweißes. Zudem gibt es Hunde, die beispielsweise Hautkrebs riechen können.

Also wenn Hautkrebs einen bestimmten Geruch absondert, wieso nicht auch die Nasenschleimhaut?

Das hier fällt wohl unter die Kategorie "Wissen, das die Welt nicht braucht", welches aber trotzdem interessant ist. 😊😉

Danke für die ungewöhnliche, aber coole Frage. 😊

Lg! :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SteffiBochum
09.07.2016, 02:14

Es lässt mich ja nun nicht mehr los. ^^

Habe gerade gelesen, dass sogar Marmor einen Geruch, in Olf gemessen, absondert. Sehr gering, aber immerhin.

Hier steht es:

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Olf

1

Was möchtest Du wissen?