Richtung der Ladungsträger beim Stromfluss durch einen Halbleiter?

2 Antworten

Beim Halbleiter genau so wie beim "normalen" Leiter:

- Elektronen sind negativ geladen, driften also von der (-) Elektrode zur (+) Elektrode. Die (technische) Stromrichtung fließt genau umgekehrt also von + nach -.

Anders als beim "normalen" Leiter gibt's dann noch die Löcher. Die sind positiv, driften also von der (+) Elektrode zur (-) Elektrode und die (technische) Stromrichtung ist wieder von (+) nach (-).

Wie in allem anderen Stromkreisen auch.

Elektronen sind negativ geladene Teilchen und bewegen sich von dem negativen Strom/Spannung-Anschluss in Richtung des positiven Strom-/Spannungs-Anschlusses. Da der Strom (aus Sicht der Elektroingenieure) halt von plus nach minus fließt, bewegen sich die Elektronen entgegengesetzt zur technischen Stromrichtung.

In Halbleitern, in denen ein Teil des Stromtransportes durch Löcher erfolgt, bewegen sich die Elektronen in der Richtung gegen den Stromfluss und die Löcher in der Richtung der technischen Stromdefinition.

Hab ne Frage zu meinen Physik hausaufgaben :S?

Also Bud Spencer wiegt 150 Kg ist also schwer und Terrence hill wiegt ungefähr 75 kg und ist leicht . Beide springen vom Dach wer kommt zuerst auf . ? also entweder bud spencer , terrence hill oder beide gleichzeit , eigentlich sind alle drei richtig nur ich muss eine gute begründung haben und am besten eine formel die dazu passt bei bud spencer ist es ja die masse die ihn runterziehen würde . Danke für eure Hilfe im vorraus :S

...zur Frage

was ist v (physik)

wir haben neue formeln in physik aber ich versteh die nicht wirklich. lann mir jmd. sagen wie die formel von v geht und wie man das ausrechnetund was ist Ek max ??? bitte hilft mir. ich will ja nicht das ihr mir hausaufgaben macht.

...zur Frage

Halbleiter/Diode

Ich bin's wieder.

Und zwar haben wir in Physik gerade das Thema Halbleiter, momentan speziell die Halbleiterdiode. Jetzt habe ich eine Frage zu einer Aufgabe:

"Im n-Leiter sind bewegliche negative Ladungsträger (Elektronen) vorhanden. Die positiven Atomrümpfe im p-Leiter sind unbeweglich. Wieso können wir uns trotzdem vorstellen, dass dort bewegliche positive Ladungen vorhanden sind?" Ich habe leider überhaupt keine Idee, weil ich dachte, dass positive Teilchen/Ladungen, ob nun in einem Atom oder in der Diode, immer unbeweglich sind?!

Ansonsten habe ich noch ein paar allgemeine Fragen zur ladungsträgerfreien Grenzschicht; nämlich: Wie/Wodurch entsteht diese, wie/wann verändert sie sich und warum wird sie ohne angelegte Spannung nicht breiter? Ich würde mich freuen, wenn mir das jemand erklärt, da ich im Internet nichts (verständliches) dazu finde und weder unser Buch noch unser Lehrer das besonders gut erklärt.

...zur Frage

was ist die Fermi-Energie(Halbleitertechnin)?

Im einfachen Worten bitte

...zur Frage

Ermittlung unbekannter Kräfte im allgemeinem Kräftesystem (Technische Mechanik)?

Hallo,
Ich habe ein kleines Problem bei 2 Aufgaben die wir als Hausaufgaben bekommen haben.
Bei der Aufgabe 88 versteh ich nicht warum man bei der Gleichung der Summe der Drehmomenten man den sin(alpha) bei multipliziert.
Und bei der Aufgabe 104 versteh ich nicht warum man die X- und Y-Komponente der Kraft Fa in der Gleichung der Summe der Drehmomenten mit rechnet.
Hoffe ihr könnt mir eine Antwort darauf geben

...zur Frage

Physik Hausaufgaben Muskelkraft ?

Hallo In welche Richtung wirkt die Muskelkraft wenn man einen Einkaufswagen anhebt oder sein Fahrrad schiebt ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?