Richtug gerechnet,wurzelgesetze?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Soweit richtig, aber noch nicht fertig. Du hättest den ersten Bruch auch so stehen lassen können, und dann entsprechend die gleichen Potenzen dividiert.

"Quadratwurzel aus..." ist das gleiche wie "hoch 1/2": jetzt also noch von allen Potenzen die Wurzel ziehen, indem Du deren Exponenten halbierst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey,

Rhenane hat recht. Um dir ein wenig zu helfen, dachte ich mir beschreibe ich es dir nochmal ausführlicher. Die Quadratwurzel ist auch ^1/2, da du den Nenner und den Zähler des Bruches unter eine eigene Wurzel schreiben darfst, kannst du das jetzt hier anwenden. Nun brauchst du es nur noch auszurechnen.

Ich hoffe ich konnte dir es ein wenig erläutern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von liveyourlife02
06.11.2016, 18:10

Dankeschön🙈 also bedeutet das, dass zum Schluss rauskommt: x^4 y : p^2 q^ -2   ?

0

Ja, das ist richtig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?