Richtiges Licht am Arbeitsplatz?

21 Antworten

Von einer Halogentischleuchte würde ich abraten, weil der Mindestabstand zum Gesicht 40 cm betragen soll. Und das erreicht man wohl in den allerwenigsten Fällen. Sehr zu empfehlen sind Tageslichtleuchten. Vor kurzem gab es solche bei Weltbild. Sehr zu empfehlen.

Hier auch noch ein guter Link:

http://www.umweltlexikon-online.de/fp/archiv/RUBsonstiges/Halogenlampen.php

0

Zur korreekten Ausleuchtung des Arbeitsplatzes gibt es Richtlinien. In der Arbeitsstättenver- ordnung sind die Richtwerte nachzulesen. Wenn Du in einem Büro arbeitest, so kannst Du eine Gefährdungsbeurteilung Deines Arbeitsplatzes verlangen. Bei Bildschirmarbeit schreiben dies die Berufsgenossenschaften vor. Die Ergebnisse müssen dokumentiert und auf Verlangen dem Mitarbeiter der BG zur Einsicht vorgelegt werden. In vielen Betrieben wird das nicht gemacht. Im allgemeinen soll die Beleuchtungsstärke bei 500 Lux liegen. Bei Lese.-und Schreibarbeiten ca. 800 Lux. Es dürfen keine blendenden oder flimmernde Lampen verwendet werden. Nach den Richtlinien der EU ist sogar die Farbe der Schreibtische festgelegt. Ferner müssen in Büros senkrecht angebrachte Lamellenvorhänge vorhanden sein, damit blendfreies Arbeiten am PC möglich ist.

Vor allen Dingen muß das Licht von links fallen, damit Du mit Deiner Schreibhand keinen Schatten wirfst. Bist Du Linkshänder natürlich andersrum.

Erspartes in Aktien/ETFs investieren, was muss ich beachten?

Hallo Leute,

Ich habe mittlerweile einiges Erspartes auf dem Konto rumliegen und dachte, es ist besser damit was anzufangen als es einfach nur rumliegen zu lassen. Fürs Erste wollte ich 2000Euro in ETFs investieren und zusätzlich mit 200Euro/Monat einen ETF-Sparplan einrichten. Wenn das alles klappt und ich mich mit dem Ganzen wohler fühle werde ich noch mehr umschichten.

Ich habe mich jetzt viel informiert aber das Ganze Thema scheint mir furchtbar kompliziert. Eine Empfehlung für Anfänger soll es wohl sein, 70% des Geldes in einen ETF der den MSCI WORLD abbildet, und 30% in einen, der den MSCI WORLD EM abbildet, zu investieren. Jetzt verstehe ich nur nicht, was genau da für Kosten für mich anfallen.

Bei vielen Brokern gibt es diese ETFs "kostenlos", dh ich kann sie einfach kaufen ohne Zusätzliches zu zahlen (wenn nicht, lohnt es sich dann überhaupt)? Macht es Sinn, jeden Monat zu kaufen, oder lieber einmal im Quartal o.ä.? Und welchen Broker würdet ihr für solch eine Summe empfehlen?

Ich hoffe, jemand hier kann etwas Licht ins Dunkle bringen, vielen Dank für jede Antwort!

...zur Frage

Licht geht erst nach 1-2 Sek, an!

Hallo ich miete seit kurzem ein Haus. Es wurden vor meinem Einzug alle Kabel neu verlegt. Mich wundert aber dass das Licht in den meisten Zimmern sehr verzögert angeht. Manchmal 2 Sekunden nachdem der Schalter gedrückt wurde. Am längsten geht es mit den weißen "sparlampen" Andere sind LEDs und Halogen.

Gibts hier einen Fachmann für sowas?

...zur Frage

Was für eine Glühbirne brauche ich für meine Softbox?

Hallo :)

Ich habe mir eine Softbox gekauft, allerdings ohne Glühbirne und wollte deshalb fragen was für eine Glühbirne ich bräuchte? Wir sind uns nicht sicher wie stark sie sein darf, am Ende geht die Birne kaputt. Was gibt schönes Licht, das aber nicht zu sehr am Maximum der Leuchtkraft hängt?

Hoffe ich habe mich verständlich ausgedrückt ^^' Wusste nicht wie ich das besser hätte beschreiben sollen.

...zur Frage

Wie wisst ihr, dass der Arbeitgeber, bei dem ihr euch bewerbt, euch auch das gewünschte Gehalt zahlt?

Hallo, ich bin gerade in der Situation, dass ich nur knapp über dem Mindestlohn bezahlt werde, trotz 3-jähriger Ausbildung in diesem Unternehmen.

Bei jedem weiteren Vorstellungsgespräch werde ich nach dem Gehalt gefragt und jeder kommt mit dem Kommentar "wenn iIhr Arbeitgeber, der Sie schon 3 Jahre lang kennengelernt hat, so einschätzt, dann müssen wir das als Basis nehmen. Wir kennen Sie schließlich nicht"

Ich hatte mir schon überlegt nächstes Mal zu lügen. Dann wurde ich aber sowohl nach dem brutto, als auch nach dem Nettogehalt gefragt. Mit dem Verweis, man würde das nachrechnen. Zu sagen, dass Vertraulichkeit vereinbart wurde, traute ich mich dann nicht, weil sie mich so unter Druck gesetzt hatten. Ich wäre gern generell ehrlich bei diesem Gespräch. Ich würde mir eine Steigerung um 800€ brutto wünschen.

Jetzt aber zur eigentlichen Frage : Mein Ziel ist es, in eine Firma zu kommen, wo nach Tarif gezahlt wird. Da ich in der Verwaltung arbeiten würde, weiß ich nie, ob die Firma auch die Verwaltungskräfte nach Tarif bezahlt. Bei Verhandlungen stelle ich mich generell sehr ungeschickt an.

Ich weiß auch nicht wo sich eine Initiativbewerbung lohnen würde... Die großen Firmen bekommen doch eh jede Woche hunderte und haben dann auch Anforderungen ohne Ende... Ich verfüge eben über kaum Berufserfahrung, mein Lebenlauf, Zeugnisse und Zertifikate hingegen sind 1A. Alles ca. 2er Niveau. Keine Lücken. Sprachlich (auch Englisch) alles top. Ich bewerbe mich seit 3 Monaten auf alles infrage kommendes, nehme mir für jede Bewerbung 2-4 Stunden Zeit, studiere Unternehmensseiten, Auftritte in Social Media usw. Wenn mich jemand nehmen würde, dann nur für 200€ mehr, was sich für mich dann nicht rentiert. Ich würde gerne weniger Bewerbungen schreiben und dafür nur da, wo ich weiß, dass ich mein gewünschtes Gehalt auch bekomme. Ich will ja nicht 4x den Arbeitgeber wechseln, bis ich da bin, wo ich eigentlich einsteigen wollte. Andere aus meiner ehemaligen Berufsschulklasse bekommen teilweise noch mehr, als ich versuchen will, zu bekommen.

Meine Bewerbungen scheinen gut zu sein, wenn ich nach Gründen für Absagen frage, kommt oft, dass sie die Bewerbung erhalten hätten, als sie sich schon für jemand anderen entschieden hätten usw. Nichts, was mit mir zu tun hätte. Der persönliche Kontakt ist eher mein Problem. Ich hasse es mit fremden Menschen reden zu müssen und so tun zu müssen, als wäre ich der beste Mensch der Welt, während ich genauso meine Fehler habe, wie jeder andere.

Habt ihr Tipps für mich? In meinem Leben spielt Geld leider eine viel zu große Rolle und ich erhalte auch keine Unterstützung von Familie oder Freunden. Da ich meine eigene Wohnung zu bezahlen habe und bald ein neues Auto her muss, drängt die Zeit immer mehr. Ich möchte dann allerdings nicht nur eine Übergangslösung sondern gleich einen AG, der mit mir glücklich ist und auch andersrum.

...zur Frage

Wieviel (Kunst) Licht im Büro!

Hallo! Möchte in meinem Büro endlich ein gutes Licht installieren. Wieviel Lux oder Lumen soll(t)en es sein oder sind Vorschrift? Welchen Leuchtmittel sind dazu am besten geeignet? Halogen, Neonleuchte oder LED? Die gute, alte Glühbirne? Danke für jeden guten Tipp. Hermann

...zur Frage

Mir ist gestern beim Licht einschalten die Glühbirne geplatzt,wie kanns das geben?

Mir ist gestern abend beim einschalten des Kichtschalters die Glühbirne geplatzt,wum und Funken flogen und der Strom war auch weg ,Kurzschluss.Die Glübirne hat es ohne Fassung raus gehaut.Dann musste erst mal wieder die Sicherung rein und die Fassung raus,dann neue Birne hinein.Komisch da gings dann wieder ,nicht etwa das es wieder passierte ,also der Lampenschirm futsch ist.Aber dennoch habe ich jetzt Angst das Licht ein zuschalten ,obwohl es ja wieder passt.Sollte ich da besser einen anderen Lampenschirm montieren ,eure Meinung wäre mir sehr wichtig ,was ich tun sollte .Vielen Dank.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?