Richtiges Fahren eines Gelenkbusses?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Nachtrag zu meiner anderen Antwort:

Du schreibst

beim Bus mit Anhänger sagt man ja das der Hänger ca. so läuft wie das erste Rad vom Bus.

Da frage ich mich, wer dieser "man" sein soll.

Das kommt zwar vielleicht auf der Autobahn halbwegs hin, ist aber in Kurven (nach allem, was ich von Fahrzeug-Geometrie weiß) schon mal falsch, und nach meiner Erfahrung (ich habe extra in den letzten Tagen darauf geachtet) in engen Kurven m. E. kompletter Blödsinn ...

Die Räder der Hinterachse laufen immer weiter innen als die der Vorderachse, und der Anhänger läuft immer weiter innen als die Hinterachse.

Fahr mal aus Spaß ein paar Runden im Kreisverkehr oder auf dem Betriebshof, und achte auf die "Spuren" der Räder. Du wirst sehen, dass die Anhänger-Achse (bzw. beim Gelenkbus eben die Nachläufer-Achse) je nach Kurvenradius bis zu 4 Metern und mehr weiter innen läuft

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was meinst Du mit

und ihn dann nicht wieder grade gezogen bekomme.

Mit dem Gelenkwagen muss man meist die Kurven weiter ausholen und in engen Kurven länger "in der Kurve bleiben" als mit dem Solowagen, und daher etwas schneller und mehr "kurbeln", insbesondere am Ende der Kurve oft wieder "gegenlenken" ...

Oft muss man tatsächlich mit den Vorderrädern so was fahren wie die grüne Kurve in meinem Bild, damit die Hinterräder dann so laufen wie die rote Kurve.

 - (Bus, Fahrschule, fahren)
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Fahr jede Kurve soweit als möglich außen an.Somit hast Du innen genug Platz.Ist wie beim Sattel.Den Rest bringt die Routine,bzw. die Erfahrung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?