Richtiger Umgang mit Estrich!?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo, also ich finde schon, das es berechtigte Sorgen sind. Und ich würde länger als 2-3 Tage warten. Klar soll alles so schnell wie möglich fertig werden, aber wenn der Estrich kaputt geht ist der Ärger glaube ich größer als wenn man 2 Tage länger wartet. Die Oberfläche des Estrich härtet etwas schneller aus, aber darunter, das dauert nunmal länger. Lieber warten, das risiko von Schäden wäre mir persönlich zu hoch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, hier wäre grundsätzlich zu unterscheiden um welchen Estrich es geht? Normalen Estrich gibt es nicht. Es wird unterschieden nach Bindemittel, also Zementestrich oder Calciumsulfat, um die gängigsten zu nennen. Zudem spielt die Konstruktionsart eine entscheidende Rolle. Wurde der Estrich schwimmend verlegt oder im Verbund? Raumtemperatur und Klima sind ebenso wichtige Faktoren die zur erhärtung beitragen. Hier wären konkretere Informationen notwendig um eine fachlich korrekte Aussage treffen zu können.

Werden die Sanierungsmaßnahmen über einen Generalunternehmer abgewickelt oder wurden die Firmen einzeln beauftragt. Wenn es um einen Generalunternehmer geht wird er in eigenem Interesse jegliche Schädigung vermeiden. Sind Einzelunternehmen am Werk, wird spätestens der Oberbodenleger eventuelle Schäden bemängeln. Wobei eventuelle Dellen durch Leitern oder sonstiges auch schnell zu beheben sind.

Bei näheren Informationen kann ich gerne nochmal eine konkrete Einschätzung geben.

Liebe grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?