Richtiger Studiengang für Arzneimittelforschung?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du solltest einmal schauen welche Berufe wo arbeiten in der forschenden Pharmaindustrie.

Der größten Anteil haben die Chemiker der organischen Richtung, die sind in Forschung und Analytik anzutreffen. Laien meinen es seien Pharmakologen bzw. Apotheker, solche findet man höchstens in der Fachabteilung Galenik (Darreichungsformen).

Die Übertragung der Forschungsergebnisse in die Produktion ist wiederum eine Angelegenheit der Verfahrensingenieure, die aber fast immer im Team mit Chemiker, Biologen usw. arbeiten.

Ich persönlich finde nun die Arbeit eines Forschungschemiker höchst frustrierend, denn in der Regel findet maximal 1 neue Substanz von 100 den Weg in die 2. Stufe des Screnning. Jetzt wären noch zwei weitere Screnningstufen zu durchlaufen bis ein Medikament entstanden ist.

Ich kenne Forschungschemiker, die in einem ganzes Arbeitsleben kein einziges Medikament auf den Markt bringen konnten.

Pharmazie bringt viele Disziplinen zusammen und man lernt genug, um damit später in die Arzneimittelforschung oder auch - herstellung zu gehen.

Du solltest dir keinen Druck machen, welche Zahl nach der 1 hinter dem Komma steht, manochmal reicht sogar eine 2 vorne. Es ist ja nicht so, dass nur die Abiturbesten einen Studienplatz bekommen. Die Hochschulen können auch auswählen und außerdem kommen immer auch Studenten über die Wartezeit ins Studium.

Über die genauen Auswahlgrenzen kannst du dich auf www.hochschulstart.de informieren.

Flugbegleiter auf Zeit mit Diabetes?

Hallo, Mein Traum war es, nach dem Abitur für 1,2 Jahre Flugbegleiterin zu werden. Nach längerem Informieren habe ich rausgefunden , dass Diabetiker keine Chance auf diesen Beruf haben, was meiner Meinung nach diskriminierend ist aber andererseits auch verständlich. Kann ich, als Diabetikerin , diesen Beruf tatsächlich nicht ausüben, trotz der technischen Entwicklungen , die den Zucker auf das genauste kontrollieren ?🤔 Gibt es vielleicht Möglichkeiten in einem anderen Land Flugbegleiter zu werden ( Polen würde sich anbieten, da ich polnische Wurzeln habe und die Sprache beherrsche, aber da ist diabetes auch ein Ausschlusskriterium) ? Liebe Grüße.

...zur Frage

Studium im technischen Bereich ohne gute Vorkenntnisse machbar?

Hallo, ich bin 19 Jahre alt und habe vor kurzem mein Abitur abgeschlossen. Es ist so, dass ich in der Schule in den letzten zwei Jahren kein Physik mehr belegt hatte, damals aber relativ gut war. Nun stehe ich zwischen der Entscheidung der zwei Studiengänge: International Production Engeneering and Management UND Wirtschaftsinformatik. Da bei dem Ersten der technische Anteil (Maschinenbau) doch sehr groß ist möchte ich euch fragen, ob ihr selbst Erfahrungen damit (oder ähnlichen Studiengängen) gesammelt habt, die einen großen technischen Anteil haben. Ist es schwierig durchzukommen? Kann man das Wissen aufholen? Benötigt man Vorkenntnisse, da meine innerhalb der letzten zwei Jahre schon größtenteils geschwunden sind. Würdet ihr mir davon abraten oder nicht?

Und zu dem zweiten Studiengang: Kenntnisse der Informatik besitze ich so gut wie garnicht - ist das unvorteilhaft oder erwirbt man die Kenntnisse dort alle neu?

Liebe Grüße und vielen Dank im Vorraus! :)

...zur Frage

Diplomat Studium & Alter?

Hallo liebe Community,

ich habe gelesen dass man für den Beruf des Diplomaten ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium benötigt. Nun wollte ich fragen was genau ein "wissenschaftliches" Studium ist bzw welcher Studiengang als wissenschaftlich durchgeht. Bei dem Beruf wird der Master benötigt. Daher wüsste ich gerne, welche Studiengänge es gibt und bei welchen es Sinnvoll wäre einen Master zu absolvieren.

Ein weitere Frage wäre, ich bin aktuell 20 Jahre alt und habe eine Ausbildung hinter mir. Nun hole ich mein Abitur nach. Lohnt es sich mit diesem hohen Alter überhaupt noch den Master zu machen ggf sich als Diplomat zu bewerben?

Liebe Grüße

...zur Frage

Welche Uni/Fachhochschule/Hochschule würdet ihr empfehlen für Innenarchitektur und ist dieser Beruf "aussterbebedroht"?

Hallo, Ich habe noch 1 1/2 Jahre um mein Abitur zu beenden und möchte gerne Innenarchitektur studieren. Leider wird der Studiengang in meinem Bundesland nicht angeboten. Ich habe verschiedene Unis, FH und HS im Internet gefunden, die aber leider nicht 100% alle Infos aufgelistet haben die man braucht. Ich habe folgende Sachen gefunden:

1- Hs RheinMain (Wiesbaden) 2-Hs Kaiserslautern 3- Hs Mainz 4- Hs Wismar 5- Hs Giebichenstein Halle 6- FH Darmstadt

Ich wollte sie alle mal vergleichen aber wie gesagt haben sie nicht alle aufgelistet. Bei der Hs Kaiserslautern muss man 7 Semester studieren und 10 Wochen Praktikum absolviert haben, beider HS giebichenstein muss man 4 Jahre studieren und eine Mappe vorlegen, bei der FH Darmstadt muss man 6 Semester studieren und 4 Semester Master, wo Master keinen Nc benötigt. Bei den restlichen konnte ich nichts herausfinden.

An welche Uni/Fh/Hs sollte ich gehen? Ich muss mir das echt gut durchüberlegen da ich in diese Stadt umziehen muss! Habt ihr Erfahrungen mit diesen Schulen oder allg. Mit dem Studium? Ich habe sehr oft von meinen Mitmenschen gehört dass dieser Beruf 'Innenarchitektur' schlecht sei, da man schlecht bezahlt wird, keinen schnellen Platz bekommt, man am Ende arbeitslos bleiben wird und der Beruf eh bald "aussterben wird" .

Sollte ich diesen Beruf wirklich ausüben?

Danke

...zur Frage

Wie schwer ist es in der Oberstufe die 1,0 hinzuhauen?

Ich werde übernächstes Jahr (jetzt bin ich in der Zehnten) in die Zwölfte kommen. Ab dann werden Punkte für's Abitur gezählt.
Das Abitur geht nach dem neuen 900 Punkte Verfahren unter G9 in NRW.
Ich brauche aus Berufsgründen ein sehr gutes Abitur und wollte mal fragen, wie schwierig es ist, die 1,0 oder mindestens 1,1 hinzulegen.
Hat es jemand geschafft? Wie kann man so gut sein? Wie schwierig ist es?

...zur Frage

Welchen Beruf kann man mit dem Studiengang Neuroinformatik ausüben?

Ich habe mein Abi nun erfolgreich abgeschlossen und stehe nun vor der Studienwahl. Schon lange vorher habe ich mir überlegt den Studiengang Neuroinformatik zu belegen da mich dieses Theme sehr anspricht. Jedoch kommt mir nun die Frage welchen Beruf ich denn zum Bespiel damit ausüben könnte. Ich hoffe jemand kennt sich mit dem Thema aus und könnte mir behilflich sein.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?