Richtiger Kleidungsschnitt für Figur?

 - (Frauen, Körper, Kleidung)  - (Frauen, Körper, Kleidung)

15 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

... A nicht. Dafür sind Deine Beine nicht kräftig genug. Zumindest wirken sie so nicht auf dem Foto.

Der "X-Typ" soll wohl wie eine Sanduhr sein.
Wirkt auf dem Foto passend.

Aber hier

https://www.cecil.de/Die-Figurtypen/

.... da steht, welche Kleidung so gekauft werden muss.
Also zum Beispiel beim V-Typ, dass die "Oberteile" meist eine Größe mehr sind, als die Unterteile....

Und beim A-Typ sind die Oberteile eine Nummer Kleiner als die Hosen.

Beim X-Typ ist alles eine Größe.

Du schwankst (für Dich) zwischen A und X.
Mit dieser Gleichung kannst Du vielleicht also Deinen Typ für Dich selbst finden, anstatt auf eine Umfrage zu hören :)

Das heißt: wenn Deine Oberteile eine Nummer kleiner ausfallen, dann läge ich mit meiner Sichtweise (Wahrnehmung) verkehrt ;)

Aber ein "O-Typ" bist Du in keinem Fall.... *denk*

Ich hab sehr kräftige Oberschenkel, leider 😭 (66cm mit 1,79m) Von der Beschreibung her bin ich ein A Typ. Vermutlich 😆 meine Oberteile sind immer zu weit am Bauch, Hosen zu eng an den Oberschenkeln 😅

0
@MrsDrWho

Warum denn mies?
Ich finde den A-Typ gar nicht doof. Denn aus einer starken Hüfte kann auch ganz viel gemacht werden *denk*

Welchen hättest Du denn gerne?
Und warum?
- Wegen der Kleidung? - Wenn ja, kannst Du diese nicht trotzdem tragen?

1
@verquert

Naja meine Hüfte stört mich nicht, aber meine Beine bzw Oberschenkel.

Mir gefällt X eig sehr gut, da es ja zum einen sehr weiblich und "perfekt" aussieht und zum anderen fühle ich mich halt mit kurzen hose, Röcken oder engen Hosen mit meinen dicken Beinen nicht so wohl

0
@MrsDrWho

hm... das Du Dich nicht "so wohl fühlst" mit kurzen Hosen und Röcken und engen Hosen, das liegt im Grunde nicht an Deinem Figur-Typ, sondern an Deiner inneren Einstellung ;)

Mit anderen Worten: es gibt so manche "molligere Menschen", die trotzdem enge Hosen und Röcke tragen und es ganz viel toll aussieht. Besser, als bei so manchen "V-Typen". Weil die "O-Typen" mit einigen Accessoires spielen.

Und ich finde auch, dass A und X-Typen sich nicht weiter unterscheiden.
Ein A-Typ hat eben einen "schmaleren" Oberkörper. Hüfte und Beine ähneln sich doch....

Die Beinlänge finde ich viel schwieger...
Aber auch nur, weil ich soooo gerne den Look mit (schwarze) Feinstrumpfhose und kuschligen "Fußschoner" und (Jeans-)Shorts so sehr mag.
Aber je länger die Beine, umso "komischer" wirkt es, finde ich....
Vielleicht aber auch nur, weil zu wenig Accessoires genutzt werden =D

Und vielleicht liegt das auch an meiner inneren Einstellung ;)

1
@MrsDrWho

Fikde von der teilie und so siehst du sehr nach x aus also sanduhr Figur hast du

1

So wie Du Dich beschreibst bist Du eigentlich ein X Typ aber wie immer im Leben ist man selten einfach so symetrisch wie Modelle. Ich denke Du musst versuchen die oberen Teile enger zu tragen und mit den Hosen oder Röcken einfach auf Deine Hüften und Beine achten. Du bist vermutlich nicht einfach anzuziehen mit ganzen Kleidern, was ja sehr häufig die Regel ist. Du musst einfach mit Zweiteilern spielen. Du siehst sicher bei der richtigen Wahl sehr schön aus!

Schade das man deine Schultern oben nicht mehr ganz sehen kann, ich würde sogar auch eher V - X sagen :)

Ich würde sagen, du bist so ein Mittelding aus V und X . Also ich denke, du brauchst dich nicht für deinen Körper verstecken 🙂

du hast die sanduhr, hier das X.

damit hast du den jackpot und kannst so gut wie alles tragen.

Was möchtest Du wissen?