Richtigen Quran kaufen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Lass dich von einigen Antworten hier nicht irritieren, auch wenn sie sehr gescheit daherkommen. In die verschiedenen Lesarten usw. kannst du dich später einlesen.

Am besten ist, du beginnst mit der derzeit am meisten verbreiteten Buchausgabe des Qur'an, wie zum Beispiel hier, wo auch gleich eine gute deutsche Übersetzung eines deutschen Muslims dabei ist.
http://www.basseera-shop.de/product_info.php?info=p276_quran-von-frank-bubenheim--deutsch-arabisch.html

Selbstverständlich findest du diese Ausgabe auch im Netz als PDF.

Möchtest du einen arabischen Koran im Internet nutzen oder eine deutsche Übersetzung lesen oder beides, dann nutze dies hier, hier kannst du gleichzeitig verschiedene deutsche Übersetzungen vergleichen:
http://www.koran-unterricht.de/koran-lesen/quran-lesen.html

Solltest du nicht klarkommen, oder weitere Hilfe benötigen, kannst du mich auch privat anschreiben.

Ich wünsche dir viel Erfolg auf deiner Reise zum Qur'an. Dazu gibt es übrigens auch ein Hörbuch!

Also wie mir u.a. mal ein muslimischer Arbeitskollege erklärte, sei er wahrer Muslim und richte sich ausschließlich nach Koran und Sunna.

Er würde auch den Koran nur auf arabisch lesen, weil dies "unverfälscht" sei.

Da wollte ich die Gelegenheit beim Schopfe packen, und bat ihn...mir direkt aus dem arabischen Koran einige Dinge zu übersetzen....

Daraufhin meinte er, dass DAS nicht möglich sei, weil 

1.) im deutschen die Worte dazu fehlen

2.) er es selbst nicht sooo genau versteht. 

Er könne es zwar arabisch laut lesen, aber bräuchte selbst eine türkische oder deutsche Übersetzung mit Tafsir, um dies "annähernd richtig" zu verstehen.

Allerdings sei das eigentlich gar nicht nötig, da er in "Predigten" in der Moschee ja über die Bedeutungen aufgeklärt wird.

btw.:

Aus Friedensgründen verzichtete ich darauf, ihn zu fragen, OB er denn den menschlichen Worten der islamischen Prediger Glauben schenkt....und deren Ausführungen und Erklärungen als wirklich "koran/sunna-konform" betrachtet.

Es scheint demnach so zu sein, dass ein deutscher Koran nur eine ungefähre Übersetzung sein kann.

"Ungefähre" Dinge lassen natürlich Interpretationsspielraum zu....

Das sind nur verschiedene Formen der Auslegung (Übersetzung). In der nächstbesten Moschee wird man dir gerne helfen und ein Buch zur Verfügung stellen. Auf diesem Wege habe ich meinen edlen Quran erhalten.

Beim gleichen Aufenthalt wird man dir ebenfalls anempfehlen, dich mit der Geschichte des Propheten Mohammads zu beschäftigen. Man benötigt zu beiden Thematiken die Bücher, um die Religion und die fünf Säulen des Glaubens nachvollziehen zu können.

Die arabische Sprache kennt keine Vokale. Es handelt sich also um
Buchstabenfetzen, die mangels Kontex keinen Sinn ergeben, und zudem
Raum für Spekulationen von reiner Wissenschaft bis hin zur Esoterik
geben.

Es gibt 14 unterschiedliche Koranversionen. Es gibt im Islam keinen "einen" Koran.


Nur mal so zur Klarstellung:

Die derzeit gebräuchlichsten sind:

der Koran nach Hafs-Version, auch Kairoer Koran genanntder Koran nach
Warsh-Versionder Koran nach Al-Duri-Versionder Koran nach
Qualun-Version

Nach den anderen 10 Koranversionen habe ich jetzt keine Lust meine
Unterlagen zu durchforsten, aber die Uni-Münster gibt Dir auf Nachfrage
gerne Auskunft. Einer der 14 Korane hat sogar zwei Suren mehr, Dabei
handelt es sich um;

Die beiden Qunūt-Suren

"Sure der Preisgabe" (Sūrat al-Chalʿ) und die "Sure des Hinstrebens" (Sūrat al-Hafd).

Es ist also äußerst spannend.

Man argumentiert von islamischer Seite, um den Koran als
einzigartiges Wort Gottes zu behaupten, es handele sich bei den
Versionen lediglich um Konsonanten, da diese der arabischen Schrift
fehlen, was aber falsch ist.

Vergleicht man nur mal Hafs und Warsh, dann zeigen sich schon bei
diesen beiden Koranen Differenzen, und zwar nicht nur bei den
Konsonanten:

Hafs-Version Sura 3:81 (ataytukum)

Warsh-Version Sura 3:81 (ataynakum)

Hafs-Version Sura 2:259 (nunshizuhaa)

Warsh-Version Sura 2:259 (nunshiruhaa)

Hafs-Version Sura 2:140 (taquluna)

Wars-Version Sura 2:140 (yaquluna)

Dies nurmal zur Demonstration in nur zwei Versionen, wo die
Differenzen nicht im Bereich Konsonaten liegen, sondern vielmehr im Wort
selber.

Folglich ist die Behauptung:

Es gibt lediglich Ausgaben, die andere Wörter, sprich Synonyme verwenden. Der Inhalt bleibt der selbige.

komplett falsch, und zeugt von Unkenntnis. Dabei dürfte es doch schon
alleinig bei den beiden großen Glaubensgruppen der Schiiten und
Sunniten klar ergeben, hier sind derartig starke Differenzen, dass diese
sogar Potential zu Glaubenskriegen liefert.

Geht man in der Koranforschung noch mehr in die Tiefe, dann erschüttert sich der gesamte Islam.

Ich behaupte:

Es gibt keinen Koran der Gottes Wort repräsentiert, es gibt nur den Koran nach Uthmann

Begründung:

Jeder Muslim, ob alt oder jung, wird bestätigen:

Mohammed bekam den Islam durch einen Engel offenbart, der ihm einzelne Verse übermittelte.

Diese Verse ließ Mohammed niederschreiben. 

Jahre...nachdem Mohammed schon gestorben war...fügte Uthmann diese
Verse zu einem Koran zusammen, und ließ die Überlieferungen aus Bedenken
einer eventuellen Anfechtung verbrennen.

Das hierbei dann Falschaussagen getroffen wurden, beweist sich schon
alleinig dadurch, dass der Koran als angebliches "unverfälschtes Wort
Allahs" in den diversen Suren vom Koran spricht.

Dadurch entlarvt sich der Koran selbst, denn der Engel übersandte keinen Koran, er übersandte Ayats (Verse).

Es gibt einen Quran und mehrere Übersetzungen, die aber alle nur eine ungefähre Bedeutung wiedergeben.Theoretisch kann man die verschiedenen Übersetzungen während dem Lesen auch online vergleichen, ich würde aber die von Abu Rida Muhammad ibn Ahmad ibn Rassoul bevorzugen. Wenn du Fragen zum Islam hast, kannst du mir auch gerne schreiben.

Es gibt nur einen Qur'an. Es gibt aber verschiedene (ungefähre) Übersetzungen. Ich empfehle dir die von Muhamad Ibn Rassoul oder die von Frank Bubenheim.

Hier eine ungefähre Übersetzung des Korans von Frank Bubenheim:

http://www.al-islaam.de/quran/PDF/allgemein/qur0010%20Der%20edle%20Quran%20(Bubenheim).pdf

Nee....da musst Du Dich besser informieren. Es gibt nicht den "einen" Koran. Es sind 14 (!!!!) bekannte Koranversionen.

4

Was möchtest Du wissen?