richtige piercing pflege?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

das du Octenisept benutzt ist schonmal gut! ,)

Also auf jeden Fall solltest du dirTyrosur in der Apotheke besorgen! das ist ein Lokalantobiotikum und hilft eben gegen Entzündungen. Das hat mir mein Piercer auch nach meinem Piercing empfohlen.

Natürlich gibt es Haushaltstipps wie Kamillebeutel, aber der hat mir z.B erst später geholfen, als meine Haut von dem ganzen Octenisept ziemlich trocken war, sprich ich denke er würde dir jetzt, bei einer Entzündung nicht sonderlich helfen und zu viel auf einmal ( K,Tyrosur, Octenisept...) ist dann auch nicht sonderlich hilfreich und reizt das Piercing nur unnötig.

Wenn du denkst es ist entzündet dann würde ich auf jeden Fall zum Piercer gehen. Der weiß am besten bescheid und kann sich das auch angucken. Nachher wird alles vielleicht viel schlimmer.... Hol es aber nicht raus oder dreh nicht unnötig dran rum, denn wenn du es rausholst kann sich die Entzündung verkapseln und das drehen hindert es nur den Heilungsprozess.Also am Besten so wenig wie möglich anfassen und auch erstmal nicht drauf schlafen

Viel Glück! :)

Ich hab genau das gleiche Piercing in solchen Fällen hat mir meine piercerin geraten es mit Meerwassernasenspray vorne und hinten einzusprühen wenn es entzündet ist auch ruhig öfter am tag. Hat wunder gewirkt. Wenn es dann nicht hilft ab zum piercer.

Gründlich reinigen, desinfizieren würde ich mit Aloe first, kann dir mehr darüber schreiben und wo du es her bekommen kannst

Was möchtest Du wissen?