Richtige Kamera gesucht?

5 Antworten

Hallo

In der Preislage gibt es reichlich Kleinbildsensoren gebraucht bzw die a7 und a7II Gehäuse bekommt man Neu.

Für UWW Fotografe würde ich zu einer a7R (gebraucht ab 600€) und einem Sony FE 16-35/4 OSS (Gebraucht ab 700€) raten. Bei aller Kritik an der Optik es gibt nur wenige DSLR Kombinationen die bei der Bildqualität im 16mm Ende mithalten können und diese Kombinationen kosten dann auch deutlich mehr. Zudem "schwächelt" das FE 1635 erst über 28mm und bei Blende 8 ist auch das 35mm Ende gut nutzbar bzw wer bei 35mm "freistellen" will und Bokeh erwartet wird die 35m@f4 mit den "Tessar Look" mögen (Deswegen heisst die Optik ja auch Vario Tessar)

Für 70mm Plus gibt es reichlich Auswahl aus Manualfocusoptiken der letzten 50 Jahre mit Autofocus wird es "kniffeliger". Zudem sind seit der a7 Ankunft kaum noch Schnäppchenoptiken am Markt findbar.

Wenn es DSLR sein muss dann ist eine EOS 5DIII (ab 600€) mit EF 16-35/4 IS USM (ab 700€) zu ähnlichem Budget kaufbar oder man nimmt eine Nikon D800 (ab 600€) mit dem Nikkor AFS 16-35/4 VR (ab 700€)

Neu oder Gebraucht?

Welches Gesamtbudget incl. Objektive?

Vollformat (Kleinbild) bekommst Du neu für den Preis garnichts.

APS-C bekommst Du neu für unter 750 noch zwei einfache Canon und zwei einfache Nikonmodelle als Spiegelreflex und ein paar meist einfachere Spiegellose.

Wenn Du ein günstiges, neues Gesamtpaket suchst und noch ein paar Euro für die Objektive hast, schau Dir mal die Nikon Z50 als Kit mit 16-50 und 50-250 für 1.150 an. Oder evtl. die Canon M50. Beides APS-C.

mit einem möglichst großen Sensor für unter 750€?

Wenn man den gebrauchtmarkt mit einschließt gibt's für unter 750€ einiges, da sind auch Vollformat Kameras drin.

Was ist die beste Kamera

Gut ist relativ, die Kamera ist natürlich nur so gut wie der Fotograf der sie benutzt, mit ein wenig Erfahrung kann man auch mit einer 8 Jahre alten Kamera top Fotos machen. Wenn man ohne irgendeiner Ahnung drauf los knipst darf man sich nicht wundern dass auch das aktuellste Topmodell nichts gescheites draus macht.

Objektive habe ich noch keine, aber ich habe vor ...

Bevor du wahllos irgendwelche Objektive kaufst solltest du erstmal darüber nachdenken was du fotografieren möchtest und was dein Objektiv dafür können sollte, Erfahrungen dafür kannst du auch erstmal mit dem mit Objektiv sammeln.

Woher ich das weiß:Hobby – Hobbyfotograf, Landschaften und Deep Sky Astrofotografie.
Von Experte habakuk63 bestätigt

Neu bekommst du dafür nur Standardkameras mit APS-C Sensor, wie die Sony A6100 oder Canon EOS M6 Mark II, EOS 250D, Nikon D5600.

Gebraucht bekommst du eine EOS 6D, 5D Mark III, Nikon D750 oder ne Sony Alpha 7 II, die alle einen Vollformatsensor bieten. Die Nikon bietet von allen die beste Bildqualität (einen Tick vor Canon) und die höchste Dynamik, ist aber auch die teuerste:

Studio shot comparison: Digital Photography Review (dpreview.com)

Woher ich das weiß:Beruf – Fotografiere in Hobby und Beruf seit etwa 20 Jahren

Was möchtest Du wissen?