4 Antworten

  • crois en ton rêve, crois en la liberté

oder Plural, s. adabei


Achtung
In Frankreich wird ab September 2016 eine neue Rechtschreibung eingeführt. Der " l'accent circonflexe" - in diesem Fall der kleine Hut auf dem e von "rêve" - soll dabei auch verschwinden (außer bei Wörtern, die mit und ohne diesen accent unterschiedliche Bedeutung haben, bei rêve würde er wegfallen). 

Ich glaube das heißt: "Crois en ton reve, crois en la liberté"

Hallo,

ich bin der Meinung, dass man ein Tattoo - wenn überhaupt - nur dann in einer Fremdsprache stechen lassen sollte, wenn man darin auch ausreichende Kenntnisse hat, da man sonst Vorschläge nicht wirklich auf ihre Richtigkeit prüfen kann und Gefahr läuft, zeit seines Lebens falsch beschriftet rumzulaufen.

AstridDerPu

en la, die Kombination tut weh. dann eher crois à la liberté

1
@Duponi

Gebe dir recht und hätte es auch so nicht formuliert, wenn ich es nicht mehrfach so gefunden hätte.

2
@adabei

ich war auch erstaunt, aber es ist so, hatte auch erst "à"

1
@Taimanka

das erinnert mich doch stark an den Spruch: esst Scheizze, Millionen Fliegen können nicht irren ;-)

schlechtes Französisch wird nicht richtiger, wenn es oft benutzt wird, siehe in D der/das/die Einzigste

1

Was möchtest Du wissen?