Richtige Formulierung in Kündigung?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

"Hiermit kündige ich mein Arbeitsverhältnis zum 31.10.2017".

3

Danke

0

Das hängt zunächst mal von Deiner Kündigungsfrist ab. Und auch von der Frage, ob Du noch zwei Monate lang ein möglicherweise durch die Kündigung hervorgerufenes Klima ertragen magst.

53

Warum hängt die Formulierung der Kündigung von der Kündigungsfrist ab?

1
3

Kündigungsfrist sind zwei Monate und das Klima ist meinerseits eh nicht mehr brauchbar. betrifft zwar nicht die Frage......

0

Befristeter Arbeitsvertrag, Kündigung schriftlich?

Habe einen Arbeitsvertrag der bis zum 31.07.18 läuft. Muss ich den Vertrag auch noch schriftlich kündigen oder kann ich am letzten Tag einfach gehen.

...zur Frage

Was ist eine Dimension?

Eine Frage die ich beantworten muss, aber keine richtige Formulierung dafür finde.

...zur Frage

Habe 4-Wochen Kündigungsfrist - zu welchem Tag kündigen 15.04. oder 15.05?

Guten Tag zusammen,

Ich bin AN und werde meinen Job kündigen um bei einem neuen AG anzufangen.

Ich möchte eine fristgerechte Kündigung ausstellen, bei der ich 4-Wochen Kündigungsfrist habe. Welche Tag muss ich in der Kündigung konkret nennen, wenn ich jetzt zum 15ten kündigen möchte.

Heißt es dann:" Hiermit kündige ich den oben genannten Arbeitsvertrag zum 15.04.2014"

Oder ist es der 15.05.2014 der dort stehen muss?

Am 16.05.2014 werde ich mein neue Tätigkeit aufnehmen. Wenn ich dann zum 15ten gekündigt habe, ist dann mein erster Arbeitstag in der neuen Firma der 16.05.2014? Oder der 15.05.2014?

Danke für eure Hilfe!

Gruss

...zur Frage

Kündigung Ferienjob?

In meinem Arbeitsvertrag steht: Die Kündigung ist von beiden Seiten aus mit einer Frist von einer Woche zum Wochenende jederzeit möglich. Heute ist der 03.08.17. Wann muss ich kündigen dass nächster Freitag mein letzter Arbeitstag ist?

...zur Frage

Befristeter Arbeitsvertrag nach der Ausbildung?

Hallo Leute,

ich habe jetzt nach meiner Ausbildung meinen befristetsten Arbeitsvertrag erhalten.

  1. ich habe keine Probezeit.
  2. eine Formulierung passt mir nicht. „Das Arbeitsverhältnisses kann beiden Seiten unbeschadet des Rechtes zur fristlosen Kündigung mit den tariflichen Fürsten gekündigt werden“.

meines Wissens kann man einen befristeten Arbeitsvertrag außerhalb der Probezeit nicht kündigen außer es gibt eine sondervereinbarung.

bei mir beruft man sich auf den Tarifvertrag.

In diesem steht jedoch zur Kündigung während des befristeten Arbeitsvertrag nichts, dass heist doch wiederum das dieser sich dann auf das Gesetz bezieht.

wie sieht jetzt die rechtliche Lage aus ?

...zur Frage

Arbeitsvertrag kündigen bevor ist überhaupt angefangen habe?

Hallo :)

und zwar ich bin ab 31.10 fertig mit meiner Ausbildung & werde eigentlich übernommen.

Natürlich ohne Probezeit. Nun hab ich folgendes Problem. Mein Partner hat jetzt ein Jobangebote 100km entfernt bekommen & möchte gerne mitziehen da es auch in meiner alten Heimat liegt. Jetzt hab ich aber schon ein vorläufigen Arbeitsvertrag unterschrieben. (Steht vorläufig drauf & der richtige kommt erst.)

kann ich den kündigen bzw. Einfach zurückziehen ?

ich hab da echt keine Ahnung ..

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?