Richtige Ernährung bei Akne: Was geht, was ist verboten?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

eine reine, saubere und geunde haut hat schon etwas mit der ernaehrung zu tun. manchen menschen steht es so richtig im gesicht geschrieben, dass sie staendig ihren koerper durch eine falsche ernaehrung uebersaeuern. die milch spielt dabei auch eine rolle, wo sie doch der uebelste schleimbildner im menschlichen koerper ist. aus dem kasein der milch wird sogar leim fuer holz und bindemittel fuer farben hergestellt, den kaseinfarben. in den usa hat man schon laengst die schaedliche und krankmachende wirkung der milch erkannt, und saemtliche milch werbungen untersagt. weizen (konzentrierte staerke), ist fuer viele menschen auch nicht gut vertraeglich, und falls du weizenbrot essen solltest, dann tausche es mit einem dinkelbrot aus. zucker ist zwar suess, aber im organismus bewirkt er das gegenteil und ist somit saeurebildend, wie auch alle getreideprodukte. durch eine staendige uebersaeuerung des koerpers enstehen auch gifte, saeuren und schlacken, die der koerper nicht alle ausscheiden kann und sich so einen ausweg durch die haut suchen und sich auch im gewebe und meist den gelenken ablagern. (gicht, arthritis, reuma, gallen-, blasen-, nierensteine, verkalkungen, verknoecherungen und vieles mehr). abhilfe schafft da nur eine ernaehrung, die ueberwiegend aus lebenden, also organischen, lebensmitteln besteht und das ist obst und gemuese, denn diese haben ein basenbildendes milieu fuer unseren koerper. du musst nun nicht gleich zum rohkoestler werden, sondern erst einmal testen, was durch das fortlassen eines lebensmittels (wie z.b. weizen,suesswaren, milchprodukte) sich bei dir verbessert. erst dann kannst du zu einer basenbildenden ernaehrung uebergehen, die folgendermassen aussehen koennte. morgens, zum Fruehstueck ist du deine lieblings fruechte, obst und beeren, ganz wie du es magst, mal abwechselnd nur einen apfel mit einer birne, oder eine apfelsine (orange) mit einer banane und auch mal einen gemixten obstsalat mit beeren oder nuessen. zum Mittagessen kochst du dir eine oder zwei pellkartoffeln und ist dazu einen gemischten salat oder einen gemuesesalat aus gurken und tomaten, mit paprika, wenn du es noch magst mit brokkoli und blumenkohl dazu. so hast du dich nun den halben tag basisch ernaehrt. zum Abendessen darfst du nun essen, auf was du appetit hast. aber ich wuerde anstatt brot doch vielleicht knaeckebrot essen. leuten, die unter schuppenflechte und neurodermitis litten, habe ich zum abendessen auch rohkost (obst) empfohlen und sie bekamen dadurch ihre hautkrankheiten weg. was du aber auch noch versuchen kannst ist, falls du einen entsafter hast, dir taeglich ein glas aus gurken (meist reicht da eine mittelgrosse gurke) und karotten saft zu machen und taeglich zwei glaeser davon zu trinken. dieser saft hat eine reinigende wirkung auf den koerper und die haut. versuche es einmal. es wirkt! tschues pferdezahn

es heisst nichts hat auswirkungen, aber bei Models ist aus beruflichen Gründen Zucker sogut wie ganz untersagt, WEIL der eben die Pickel verursacht. Wissenschaftlich nachgewiesen oder nicht, die würden das nicht so machen, wäre das Blödsinn :-)

Hm also bei mir ist es immer so, dass ich oft merke, dass meine haut etwas schlechter wird, wenn ich ein paar tage hintereinander (z.b. in den ferien) nicht so drauf achte was ich esse:) Das beschränkt sich meistens zum Glück meistens auf ein paar mitesser mehr, aber ich weiß ja nicht wie das bei anderen Leuten ist.. ich würd auf jeden Fall sagen immer viel trinken und nicht viel unnötiges Fett zu dir nehmen. Das soll jetzt nicht heißen dass du auf süßes oder so verzichten sollst, nur das man sich vielleicht vor dem ein oder anderen Mcdondalds Besuch, oder wenn man sich aus Faulheit ne Pizza bestellt überlegt ob das grad wirlich nötig ist^^
Ich hoffe ich konnte helfen;)

Milch und Milchprodukte zu vermeiden hilft bei manchen Menschen gegen Hauterkrankungen, u.a. auch Akne oder Neurodermitis. Meide mal einige Wochen lang alle (!) Milchprodukte, ernähre dich ingesamt gesund und ausgewogen von viel Gemüse, Obst, weniger tierischen Produkten und weniger verarbeiteten Produkten und lass Zucker und Weißmehlprodukte zum größten Teil weg. Für Zucker/Süßigkeiten gibt es gesündere Alternativen wie Trockenobst, Agavendicksaft u.a... ersetze Milch durch Pflanzendrinks (Soja-Reis-Drink o.ä., durchprobieren, schmecken alle sehr unterschiedlich) und achte auch auf versteckte Milchprodukte in Süßigkeiten & Co (die du besser eh vermeidest).

Hier noch einige Tipps, damit du weißt, wie du ohne Milchprodukte ausreichend mit Calcium versorgt bist: www.peta2.de/gesundvegan

also das hat nichts mit essen zu tun es ist halt ein überschuss an talg der verstopft die poren und die entzünden sich

also ich hab mal gehört das Speck Pickel gibt..

Was möchtest Du wissen?