Richtige Bedienung Nachtspeicherofen Olsberg 14/473-1?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Schau mal hier im Link: http://www.gutefrage.net/frage/nachtspeicherofen-bedienung da habe ich schon mal geschrieben, wie man eine NSH bedient. Wofür der zickzack ist kann ich dir nicht sagen.

Adventsleuchte 27.12.2013, 20:28

Danke, habe mir das mal durchgelesen, werde aber noch nicht wirklich schlau daraus.

Im Schlafzimmer mit dem extra Thermostat komme ich prima klar. Fällt die Temperatur unter die eingestellte Grenze, geht der Lüfter an und heizt auf.

Aber auch da frage ich mich auf wieviel ich den stufenlosen Drehregler stellen soll. Auf Mittel, oder Maximum? Muss das Gerät erst "nachladen" wenn ich eine höhere Temp. im Schlafzimmer will und der Speicher aber leer ist?

Ich stelle mir eben die Frage wie ich mit den Drehreglern umzugehen habe. Stell ich sie nachts auf voll, morgens dann auf minimum, oder lasse ich sie immer auf voll?

Der "Zickzack"-Schalter an den anderen Geräten ist wohl an den Thermostat im Gerät gekoppelt. Die scheinen alle fest auf ca. 18 Grad eingestellt zu sein. Schalte ich im Flur, im Bad und im Wohnzimmer den Schalter auf "ZickZack" und drehe den Temp-Regler auf etwas unter 20 Grad (18 kommt dann wohl hin), geht der Lüfter aus und das Licht des Schalters ebenfalls.

Nach einer gewissen Zeit geht der Lüfter und das Licht des Schalters selbständig an. Das ist soweit klar, aber das Zusammenspiel mit dem "Min/Max"-Regler will mir noch nicht ganz einleuchten, bzw. wie ich alles am besten so einstelle daß ich ohne große Energieverschwendung eine angenehm warme Wohnung habe.

0
hundeliebhaber5 27.12.2013, 21:26
@Adventsleuchte

umso kälter es ist, umso höher musst du den ofen stellen. Die öfen laden sich immer über nacht auf. Das kann man auch auf tagstrom stellen, das kostet aber. Die regler kannst du einstellen und tag so lassen. Nur wenn es kälter oder wärmer werden soll, am nächsten tag, musst du nachregulieren. Passe bitte mit dem zickzack Schalter auf, das könnte auch ein Schalter sein, der den Ofen sofort mit Tagstrom heizt, aber das hatten unsere Öfen nicht. Was du zu letzt beschreibst, verstehe ich nicht. Normalerweise gibts 2 Regler. Einer regelt, wie stark der Ofen über Nacht aufheizt und der andere regelt das Gebläse. Wenn du 25° einstellst und es ist kälter läuft eben das Gebläse an. Das mit den zickzack könnte eine sofort Aufheizung mit Tagstrom sein...

0
Adventsleuchte 27.12.2013, 21:57
@hundeliebhaber5

Der Zickzack-Schalter schaltet "nur" das Gebläse ein, wenn die Temperatur unter die eingestellte absinkt. Ohne Zickzack kein Gebläse und ohne Gebläse keine warmen Räume. Das konnte ich schon rausfinden.

Erster Regler auf Maximum + Temp-Regler auf 20 Grad heizt die Räume nicht. Das funzt bei mir nur in meinem winzigen Bad, aber nicht im großen Wohnzimmer. Warm wird es dort und im Flur erst wenn ich das Gebläse (also Zickzack-Taste) einschalte.

Laut meinem Stromzähler passt das auch so. HT, also Tagstrom sind seit März dieses Jahr nur rund 50 kwh zusammengekommen. Die sind aber wohl von meinem Wasserboiler, der ebenfalls am HT/NT-Zähler hängt.

Zu doof daß es für das Modell keine Betriebsanleitung gibt -.- Ich möchte einfach die "normale" Bedienung wissen, ob ich Nachts "ausschalten", bzw. zurückdrehen soll, oder voll aufladen lassen, usw.

0
hundeliebhaber5 27.12.2013, 22:44
@Adventsleuchte

Es gibt wohl auch NSH mit Aussentemperatur Steuerung. Dann musst du den oberen Regler auf max. stellen. Die Steuereung regelt automatisch wie stark der Ofen aufgeladen wird.

0
hundeliebhaber5 27.12.2013, 22:46
@hundeliebhaber5

50 kWh Tagstrom? Das brauche ich in 2 Wochen und ich habe eine Gasheizung. Das kann eigentlich nicht sein, wenn die Wohnung bewohnt wird. Du hast doch bestimmt eine null vergessen, oder?

ciao

0
hundeliebhaber5 28.12.2013, 08:34
@Adventsleuchte

Also, wie das Teil und dessen auswirkungen sind, kann ich dir einfach nicht sagen, sorry. Wir hatten eine einfache NSH ohne solche Regelung. Ich kann dir nur raten deinen Nachbarn zu fragen, bevor du etwas verstellst und deine Stromrechnung explodiert.

0
Adventsleuchte 28.12.2013, 10:38
@hundeliebhaber5

Sehe ich das vom Prinzip aber richtig, daß ich an dem Min/Max-Regler eher weniger verstellen sollte?

Ganz am Anfang hab ich Abends immer ganz zurück gedreht und dann dauerte es während dem Tag ewig lange bis da mal warm wurde. Ist jetzt auch klar warum, denn es gibt zwar am Tag auch gewisse Zeiten die zum Niedertarif laufen, aber das ist vielleicht nur 1 oder 2 Stunden und in der restlichen Zeit wenn Tagstrom (HT) gilt, lädt die Anlage nicht auf.

Die Öfen verbraten sicher mehr Strom wenn die Speicher leer sind und immer von neuem ganz geladen werden, als wenn vom Vortag noch Wärme "übrig" ist, oder sehe ich das falsch?

0

Was möchtest Du wissen?