Richtige Anwendung und Effekt von Milbenspray bei Hausstauballergie?

5 Antworten

Ich wäre allein schon deshalb misstrauisch, weil ich nirgends eine Angabe über die Inhaltsstoffe finde!

Rein pflanzlich kann auch heißen, daß Pyrethrum enthalten ist. Giftig, auch für Menschen.

param hat bei uns nicht geholfen, bzw. nur sehr kurz. nur milbiol, oder milbopax. da war für mindestens 6 monate schutz vor milben spürbar.

und da es ja kein hygienisches problem ist sondern ein gesundheitliches, zahle ich lieber 10.- euro mehr und habe qualität von einem arzneimittelhersteller, und den ganzen support. milbensprays ohne homepage u.a.....sind nichts für uns.

Ich kenne dein Problem, da ich auch dieselbe Allergie habe. Allerdings halte ich diese Milbensprays für unnötig. Ich bin bisher prima ohne eines klargekommen. Kauf dir einfach einen Matratzenbezug für Allergiker und eine spezielle Decke und Kopfkissen. Wenn du das regelmäßig wäschst und auch sonst immer ordentlich sauber machst, dann solltest du das Promlem auch so in den Griff bekommen.

Sollte man bei einer Hausstauballergie auf Teppichboden verzichten?

Ich habe eine Allergie gegen Hausstaub und überlege, meine Teppichböden gegen einen Holzfußboden zu ersetzen. Kann das die Allergie mindern?

...zur Frage

Meerschweinchen haben raubmilben

Meine Meerschweinchen haben raubmilben, hilft dafür ein normales milbenspray für Kleintiere?

...zur Frage

Erfahrung Hyposensibilisierung bei Allergien: Hausstaubmilben und Gräßer

Hallo zusammen, seit längeren plagen mich viele Allergien. Die Hausstaub und Gräßer Allergie sind aber seit letztes Jahr extrem geworden, sodass mir mein Arzt zu einer Hyposensibilisierung geraten hat.

Meine Frage ist jedoch ist eine Hyposensibilisierung bei zwei Allergien sinnvoll? Ich habe vieles online gelesen, dass dies nicht so häufig gemacht wird. Hat Jemand von euch die gleiche Kombi und kann mir seine Meinung mitteilen.

Bringt diese Sache irgendwelche Nachteile mit sich? Außer der Wartezeit, die ewigen Spritzen.

Wann sieht man erste Erfolge? Man liest nur das es drei Jahren in Theraoie gehen muss, aber nicht wann der erste erfolg auftritt.

Danke

...zur Frage

Kann man Hausstaub Allergie selber "heilen"?

Habe seit einigen wochen verstärkt "Allergie Attacken" aufgrund meiner Hausstauballergie. "Leider" lebe ich in einem Land wo es extrem viel Staub gibt & die Ärzte eher ätzend sind. (WELCOME TO DUBAI!!!). Jeder erzählt mir etwas anderes und ich kann mir vorstellen, dass so eine Therapie kein Hexenwerk ist?!

Sollte es eine Loesung geben, freue ich mich über Euer Feedback!

(Nein, wegziehen ist keine Losung, denn Hausstaubmilben gibt es sicher auch in Deutschland...Surprise Surprise!)

Danke!

...zur Frage

Welcher Teppich ist geeignet für Allergiker/Asthmatiker?

Wir wollen einen neuen Teppich fürs Kinderzimmer kaufen. Dabei sollte er gut für Asthmatiker/Allergiker geeignet sein, da unser Sohn eine Allergie gegen Hausstaub und zudem Asthma hat.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?