Richtig zunehmen. Aber wie?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Tipp:

Nahezu jedes Fitnesstudio hat einen Muskelaufbauplan (nahezu weil ich tatsächlich eins ohne EB gefunden hab...) mit Ernährung und Trainingserstellung. Ein Fitnesstudio brauchst du mindestens dann, wenn du

  • keinen freien Platz zu Hause hast (allermindestens 2 Quadratmeter, wesentlich mehr bei Geräteverwendung)
  • oder anderweitigen Raum Platz täglich fürs Training zur Verfügung hast (zB Sportplätze bei gutem Wetter, Vereinshallen, Schwimmbad, ...)
  • keinen befreundeten oder verwandten Physiotherapeuten zur Anleitung der richtigen Haltung hast (Videos und Bilder können gar nicht alles zeigen, man selbst nur selten auf so viele Details achten)

Nachteile: hoher Kostenfaktor (meist Abo), Ernährungsplan zielt meist auf Verkauf überteuerter Produkte aus;

Grundlagen:

"Richtig" zunehmen geht nur dann, wenn du andauernd, fordernd und regelmäßig trainierst und dich ernährst.

  • Ernährung = balancierter Überschuss = in einem ausgewogenen Verhältnis (zB nach Ernährungspyramide) mehr essen als du täglich verbrauchst (Nachbrennen vom Training miteingerechnet)
  • andauernd und regelmäßig = Routinen langfristig erhalten: erstellte Pläne sollten auch zu 90-100% eingehalten werden um richtige Erfolge zu erzielen. Entscheidend dabei ist auch, dass der Körper eine Trainings- und Ernährungsroutine für den Tag entwickelt. So kann er sich bei Aktivität besser konzentrieren und weiß auch wann es Zeit ist zum abschalten und erholen. Durch diese Balance werden Muskelwachstum und auch der Stoffwechsel gefördert, zu viele Ausbrüche behindern den Erfolg und stressen deinen Körper enorm.
  • Fordern =/= überfordern: Durch stetes Training erreicht das Muskelwachstum irgendwannn einen Stillstand - um diesen Stillstand zu verhindern, müssen die Muskeln im Training gefordert, also das Training auch gesteigert werden. Überforderungen wie stärkere Erschöpfungen, schmerzende Muskeln ziehen nur Verletzungen nach sich und behindern das Muskelwachstum
  • Real bleiben:
    Muskelneuaufbau (also reine Muskelmasse) wird im ersten Trainingsjahr in deinem Alter mit bis zu 1kg pro Monat und zwischen 9-12kg im Jahr. In den nachfolgenden Jahren halbieren sich die Ergebnisse trotz richtiger Vorgehensweise.Gut sichtbar sind deine Trainingserfolge meist nach den ersten zwei Monaten. Die Werbungen mit 4 oder über 10kg mehr im Monat beziehen sich meist auf MuskelWIEDERaufbau oder rechnen teils sogar Fett hinzu
  • Spaß dran, kein Zwang und nicht die Liebsten vernachlässigen: der Spaß am Zunehmen ist Ansporn, Motivation und auch ein Teil des Erfolges. Viele verlieren sich jedoch in dem plötzlichen Erfolg und werden nahezu schon Fitnessjunkies - achte also stets darauf dass das Training zwar wichtig für dich ist, aber deine Liebsten einen höheren Stellenwert haben und dies auch jeden Tag wieder fühlen (nicht nur wissen!)
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

jeden morgen ein shake davon ! Aufteilen in 2 Portionen ... einen direkt bevor du morgens zur Schule/Arbeit gehst und die 2.Portion spätestens 2-3 Stunden danach

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
xXSNiiPEZzXx 15.02.2016, 23:03

Danke ich werde es versuchen :)

0

Hab da ne Idee:

Man nehme 7 Packungen Chips, nen gaming pc mit gta und anderen Spielen (ark, watch Dogs, CoD etc.) und ein Kissen.

Jetzt setzt du dich heute abend an den PC, frisst während dem zocken ne menge Chips, und wenn du müde wirst, leg das gissen auf den Schreibtisch und schlafe. Wenn du aufwachst, weiter zocken bis zu müde bist.

Vg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
xXSNiiPEZzXx 15.02.2016, 23:03

So wirds gemacht 😅

0

Was möchtest Du wissen?