Richtig und sparsam Einkaufen?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Ich mache oft einen Speiseplan für die kommenden 2 bis 3 Tage(länger nicht, da ich auch schon oft improvisieren musste, wenn was dazwischen gekommen ist).

Damit kann ich sehr gut arbeiten und verplane so zb. übrig gebliebene Zutaten für das Gericht am nächsten Tag. Ausserdem kaufe ich alle hochwertigeren Produkte nur im Angebot. Da ist natürlich Prospekte wälzen angesagt.

Wichtig ist auch immer ein Einkaufszettel. So ist man nicht so versucht zusätzliche Artikel zu kaufen, da man im Grunde nur damit beschäftig ist seine Liste abzuarbeiten.

Ansonsten kann ich dir nur den Tipp geben nicht hungrig einkaufen zu fahren, da landet immer was im Wagen, was man am Ende gar nicht haben möchte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Grund Lebensmittel also Basics kaufe ich alle 2 Wochen für ca 20€ also 40€ im Monat.

Fleisch, Gemüse und so das Haupt und frischzeug immer im 2 wochentakt.
Fleisch einfrieren oder halt am Tag dann kaufen.

Ernähre mich normal gesund und komme auf 120€ ca im Monat.

Baue halt immer auf die basics auf.
Hab nen "Gerichteplan" 20 Gerichte und mit denen verteilen ich schon im voraus auf die einzelnen Tage.

Frisches Gemüse finde ich im ubrigen billiger weil man länger was von hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich lese am WE immer die ganze Werbung und schreibe mir raus, was ich möchte. Viele Produkte kaufe ich nur im Angebot, vor allem, wenn man sie lagern kann und wenn es sie nicht bei Aldi oder so gibt.

Wenn du nicht so oft einkaufen kannst, solltest du viel TK-Produkte einsetzen, z.B. Gemüse. Ist oft günstiger als frisch und man schmeißt weniger weg.

Ich koche außerdem oft auf Vorrat. Gemüsepfanne oder Soßen kann man gut einfrieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Frage was Basics sind ist noch nicht beantwortet !

Also : Mehl , Zucker , Salz , Reis , Nudeln , Kartoffeln , Ziebeln , Knoblauch , Gewürze (verschiedene wie , Pfeffer, Paprika, Kümmel , Muskat , Curry , Lorbeer , Piment ) , Senf , Eier ,Oel , Butter /Magarine zum Braten , Milch , Kaffee , verschiedene Tee´s ,vielleicht noch gekörnte Gemüsebrühe .

Das sind in etwa Basics !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
  • Keine überteuerte Öko Sch***
  • Billige Einkaufsstätte (Netto,etc.)
  • Auf Sonderpreise und Aktionen achten (oft bei Fleisch)
  • Die Produkte ganz unten im Regal konsumieren (schwererreichbar = preiswert)
  • Preise vergleichen (nicht die die dranstehen sondern aufs kilo hochgerechent)
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

200€ ist wirklich nicht so viel. Klar könnte man noch mehr sparen, wenn man die Basics nicht bei Kaufland, sondern beim Discounter kauft, aber gerade bei LowCarb solltest du eher auf Qualität achten, als auf günstig. Fette, die du ja mehr brauchst, sollten in deinem Fall Qualitativ gut sein. Billiges Hackfleisch wäre da die falsche Wahl.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nyne90
13.04.2016, 10:28

Ich lese hier immerwieder den Begriff BASICS, was sind denn in euren Augen Basics? Da ich ja Low Carb betreibe sind Nudeln und Brot tabu für mich.

0

Also 200€ im Monat für Lebensmittel,Haushaltsmittel,Kosmetika ist durchaus normal.Da lässt sich auch kaum etwas einsparen egal ob du nun wöchentlich oder alle 14 Tage einkaufen gehst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt drauf an wo du einkaufen gehst und welche Qualität die Lebensmittel haben. Hast du da andere Dinge wie Waschmittel, Duschgel, ... solche Sachen nicht dazugerechnet? Wenn ja, dann ist das nicht allzu viel...

Wichtig ist, dass du trotz billigen Produkten auf die Qualität brauchst. Heißt: kein zu billiges Fleisch, Fairtrade, ... 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nyne90
13.04.2016, 00:29

Also einkaufen gehe ich im örtlichen Kaufland.
Gäbe hier aber noch: Edeka, Netto, Aldi und Penny.

Duschgel usw. Ist dort bereits eingerechnet.
Ich kaufe Deo z. B. Immer im Angebot und nehm dann gleich 5-6 Dosen mit. Bei Duschgel usw. Auch

Ansonsten schaue ich mir schon immer das ganze Zeug unten im Regal an wo es ja bekanntlich am günstigsten ist.
Ich kann mich bisher nicht über die Kauflandmarke ,,Purland" beschweren. Wies halt wirklich qualitativ Is kann ich aber nicht sagen.

0

Also erst mal finde ich 200€ für alles jetzt nicht sooo viel.
Ich habe für mich festgestellt das ich wenn ich bei Kaufland einkaufe mehr im Wagen habe, da dort viel angeboten wird und ich denke , ach ja, das brauch ich auch noch 😞
Gehe ich zu Norma( z.b.) ist das nicht so, da die Vielfalt etwas eingeschränkter ist.
Ansonsten machst du schon alles richtig! 👍

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?