Richtig sitzen an der Nähmaschine?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo MadameKosmos,

ich habe Dir mal etwas herausgesucht, so Du hilfreiche Tipps zu Deiner Frage bekommst:

https://www.google.de/search?q=richtiges+sitzen&ie=utf-8&oe=utf-8&client=firefox-b&gfe_rd=cr&ei=JdH4V9uvEOav8wfxqJaoDA

Ich persönlich finde es wichtig, immer mal wieder aufzustehen, mich zu bewegen, die Sitzpositionen zu verändern, damit keine einseitige Belastung auftreten kann und das Sitzen einfach bewußt wahrzunehmen, indem ich immer mal wieder in mich hineinfrage, ob mein Körper sich gut anfühlt.

Mag sich seltsam anhören, aber dank Meditation etc. fällt es mir dann relativ schnell auf, wenn ich nicht gut sitze.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Actulum von Varier den Stuhl habe ich schon seit vielen Jahren zum Nähen bzw.  auch als Esszimmerstühle.

Die beste Möglichkeit den Nacken und den Rücken zu lockern ist das. 4 Luftballons aufblasen und alle gleichzeitig durch Hochschlagen in der Luft zu behalten.

3x täglich 15 Minuten 

Suche dir einen Kurs für Rückengymnastik. Wenn du Glück hast, findest du jemanden der nach Eric Franklin unterrichtet.

Ich kann dir seine Bücher wärmstens empfehlen: Locker sein macht stark und Beckenbodenpower.

Kieser Training wäre sicher auch gut.

Wichtig ist, dass du dich täglich bewegst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?