Richtig schlecht in der Schwangerschaft?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Dann solltest Du zu Deinem Gynäkologen so schnell wie möglich gehen und auch die Kopfschmerzen erwähnen. Denn normal ist das nicht, gegen die Übelkeit bekommst Du was verschrieben oder Du musst ins Krankenhaus und bekommst eine Infusion. Du solltest handeln, denn Du trägst Verantwortung für ein Ungeborenes.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das solltest Du dringend mit dem Arzt besprechen, so etwas kann sich bei einigen über die gesamte Schwangerschaft hinziehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja die Übelkeit kommt sehr spät. Es macht sicher Sinn zum Arzt zu gehen. Die Kopfschmerzen gefallen mir auch nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du Angst oder irgendwelche Bedenken hast, solltest Du immer zum Arzt gehen. Er kennt Dich, kann Dir sagen, ob Deine Ängste berechtigt sind oder nicht.

Auch bei mir war es so, dass ich beispielsweise keinen Kaffee riechen konnte und ich bin eine wirkliche Kaffeetante. Das verging bei mir erst im 6. Monat wieder.

Wegen Deinen sonstigen Beschwerden kann ich nicht mitreden, da ich 3 Bilderbuchschwangerschaften gehabt habe. Es ging mir so gut  wie nie.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi,

jeder Körper reagiert anders, da der Hormonhaushalt durch die Schwangerschaft auf den Kopf gestellt wird. Mir war die ersten 3 Monate auch schlecht. Ich habe auch extrem gerochen, wenn jemand nach Schweiss roch ... das war ganz schlimm.

Danach wars gut. Wird bestimmt bald aufhören. Ca. die ersten 3 Monate sind die heftigsten.

Alles Gute Dir ... und Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?