Richtig schlafen

3 Antworten

Also ich hab auch Probleme mit der HWS (Bandscheibenvorfall). Und mir wurde geraten das Kissen genau so zusammen zu schieben, wenn man auf der Seite liegt, das es genau mit der Schulter abschließt. Aber die Schulter nicht mehr darauf liegt und ich muss sagen mir hilft es sehr gut.

achte auf deine schlafposition. dein kopf sollte ca. auf der waagerechten zur wirbelsäule sein, damit deine hws nicht "abknickt". richte dein kissen oder mehrere so her, dass dein kopf und hals waagerecht bleiben oder leicht erhöht sind. nach dem physiologischen ist der komfort eine sache.

Jeder schläft anders am besten!

Ich habe ein kleines, weiches Kissen, auf dem nur der Kopf liegt. Der drückt dann eine Mulde rein, so dass er seitlich etwas gestützt wird.

Oft wenn ich aufwache kann ich für eine Woche mein Kopf nicht nach links drehen.

Evtl. den Kopf seitlich abstützen, so, wie ich das mache. Kriege nämlich auch schnell ein steifes Genick, wenn ich falsch liege. Es gibt da entsprechend geformte Kissen und auch Teile, die man unter den Hals legen kann.

Im Falle des Falles: Nacken massieren. Warm halten bzw. auf ein Heizkissen legen. Ibu oder ein anderes verträgliches Schmerzmittel nehmen, um den Teufelskreis Verspannung -> Schmerz -> noch mehr Verspannung zu durchbrechen.

Gute Besserung!

Was möchtest Du wissen?