richtig lernen für msa

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

hey technomanx,

Zuerst solltest du dich mit Mathe verfassen, denn der ist für viele der schwerste Teil. Themenbereiche in Mathe: Gleichungen ,Quadratische Gleichungen, Proportionale-zuordnung, Protzentrechnung, Wurzelrechnung, Lineare Funktionen, Quadratische Funktionen, strahlensätze, Trigonometrie,Körper, Wahrscheinlichkeitrechnung. Nicht erschrecken, das sieht viel aus-ist es auch natürlich, aber wenn du das Prinzip verstanden hast,sollte esnicht so schwer sein. Deutsch: Stilmittel lernen, lern wie man einleitung-hauptei-schluss schreibt , Bewerbung-lebenslauf, lern auhc wie man grafiken analysiert. Englisch: ich gib dir hier mal ein guten Tipp! wenn du dir mal das übungsheft von 2011 anguuckst und dir orginale Prüfung dazu,fällt dir auf, dass die aufgaben im Prinzip die selben sind nur andere ,,schreibung" also mit anderen Aufgaben. ansonsten muss du lernen wie man ein Brief/ e-mail z.B schreibt. Und wie Meinungausdrücke.englscih ist eigentlich leicht.

Naja ich hoffe ich konnte dir helfen. das schaffste schon, sei fleißig und lern viel!!!

Viel Glück Mamui

ich weis, dass ich die mathe prüfung nicht schaffen werde. ..

ich hab so angst davor .. ich weis einfach dass ich es nicht schaffe. . ich kann es einfach nichts :( :( :(

...zur Frage

Berufliches Gymnasium oder "normales" Gymnasium?

Hallo ihr lieben, ich werde in ein paar Monaten meinen Realschulabschluss absolvieren und möchte danach gerne weiter zur Schule gehen. Ich habe die Möglichkeit auf ein Berufliches Gymnasium - RBZ1 in Kiel - (3 Jahre Abi) oder auf ein "normales" Gymnasium (2 Jahre Abi) zu gehen. Ich bin nicht die beste Schülerin, habe meistens einen Schnitt von 2,5. Was würdet ihr mir empfehlen?

...zur Frage

Könnte ich seit meiner Geburt eine leichte geistige Behinderung haben?

Irgendwie habe ich das Gefühl, zumindest eine leichte geistige Einschränkung zu haben.

Als Kleinkind hatte ich eine lange Zeit Angst vor Gleichaltrigen. Wenn jemand unsere Familie in meiner Anwesenheit mit Kinder in meinem Alter oder jüngeren besuchen kam,verkroch ich mich unterm Bett, zog mich in mein Zimmer zurück und/oder interessierte mich gar nicht für sie. Auf dem Spielplatz hatte ich ebenfalls vor anderen Kindern große Angst, sodass ich laut schrie und weinte wenn ein oder mehrere Kinder mich absichtlich berührten,auf mich zukamen oder einfach nur mit mir spielen wollten. Später,in der Grundschulschulzeit wurde es zwar besser,jedoch war ich da immer extrem ruhig und hatte so gut wie nie mit meinen Mitschülern geredet. Freunde hatte ich zu der Zeit in der Schule keine. Desweiteren war ich schon immer unsportlich gewesen,hatte immer Angst vor Bällen und fing erst mit 18 Monaten an zu laufen. Das Schwimmen und Fahrradfahren lernte ich erst mit 10

Bis vor 3 Jahren, war ich noch ein richtiges Mobbingopfer fast der ganzen Klasse. In der Grundschule wurde ich von der 3. bis zur 6. Klasse quasi jeden Tag gemobbt, teilweise auch geschlagen. Nach der 7. Klasse lebte ich vorübergehend 2 Jahre lang im Ausland, wo ich ebenfalls von den meisten Jungs gemobbt,beleidigt,ausgegrenzt,geschlagen und als Zombie beschimpft wurde. Das Mobbing war zwar dort,im Gegensatz zu vorher nicht so schlimm,jedoch hatte ich dort auch keine Freunde oder sonst jemanden mit dem ich über dieses Problem reden konnte. Meinen Eltern konnte und wollte ich es später auch nicht erzählen,da sie ihre eigene Sorgen hatten und außerdem nicht wussten wie sie mir helfen sollten.

Jetzt werde ich zwar nicht mehr so gemobbt, aber meine gesamte Lage, sowie geistiger Zustand haben sich nicht sonderlich gebessert und es geht mir insgesamt ziemlich schlecht. Auch gibt es um ehrlich zu sein niemanden,der mich liebt oder sich wirklich für mich interessiert. Eine Beziehung hatte ich auch noch nie

Davon abgesehen hatte ich schon immer ein großes Verständnis- und Lernproblem. Immer wenn mir etwas erklärt wird,verstehe ich entweder gar nichts oder brauche sehr lange um etwas richtig zu verstehen,egal wie oft man es mir erklärt. In der Schule ist es allerdings genauso,was dazu führt dass ich sehr lange brauche um mit einer Aufgabe fertig zu werden oder bei KA/Prüfungen nicht fertig werde. Dies geht schon seit meiner frühen Kindheit so.Auch habe ich oft große Schwierigkeiten Fragestellungen und Texte zu verstehen weshalb es für mich auch oft nicht möglich ist Interpretationen zu schreiben. Im Fach Mathe habe ich auch große Probleme und bin oft selbst mit den einfachsten Aufgaben überfordert. Mit "ach" und "krach solvierte ich im Jahr 2015 Jahr meinen Hauptschulabschluss mit einem Notendurchschnitt von 3,7 ab. Ebenfalls mit Tränen und Stress bestand ich dieses Jahr den Mittleren Schulabschluss mit folgenden Prüfungsnoten: Mathe 3, Deutsch 4, Englisch 5 - trotz Nachhilfe

Frage steht oben

...zur Frage

Hilfe! Bin tatsächlich dumm -.- (IQ 85) Kann man etwas dagegen tun!?

Hallo,

Wie es schon oben steht, bin ich ich wirklich dumm und deswegen auch total verzweifelt. :(

Seit 3 Jahren bin ich (wegen anderen psychischen Problemen) bei einem bestimmten Psychiater in Behandlung. Da er mich schon seit meiner frühsten Kindheit kennt, hat er schon bereits sehr sehr viele und unterschiedliche IQ-Test in verschiedenem Alter mit mir gemacht und es kamen nur IQ-Ergebnisse von Werten zwischen 85 und 89 raus. Heute habe ich wieder einen anderen IQ-Test für Ältere gemacht und meine Psychologin meinte dass auch da sehr wahrscheinlich ein Wert von ca. 85 rauskommt. Keine Ahnung warum bei mir immer nur solche Ergebnisse rauskommen, aber Faulheit ist es definitiv nicht. Ich bin tatsächlich dumm!!

Auch im alltäglichen Leben denke ich oft daran, wie dumm ich eigentlich bin. Beispielsweise hatte ich in der Schule nie gute Noten, da mir das Lernen schon immer in fast allen Fächern (vor allem in Mathe, Englisch und Geographie) mal mehr mal weniger schwerfiel. Auch jetzt im Moment bin ich in der Schule total schlecht (bin jetzt schon in der 10. Klasse)
Normalerweise auf den Zeugnissen habe ich in Chemie eine 5, der Rest besteht fast nur aus Vieren, vielleicht aus max. 2 Dreien und einer Zwei in Kunst. Um ehrlich zu sein bin ich in manchen Fächern wie z.B. Biologie, Physik,Geschichte ziemlich faul, jedoch sind diese Fächer eher nur Lernfächer und haben meiner Meinung nach nur sehr wenig was mit Intelligenz zu tun. Da muss man glaube ich nicht logisch denken können oder großartig nachdenken müssen, nur auswendig lernen. Allerdings ist mein Gedächtnis auch nicht so besonders gut, was wahrscheinlich ein weiterer Grund für meine schlechten schulischen Leistungen ist. 

Doch komischerweise hat mein Nachhilfelehrer in Englisch vor kurzem gesagt, ich sei ziemlich schlau und könnte evtl. noch das Abitur machen.

Nächstes Schuljahr werde ich mein Realschulabschluss machen, aber nachdem ich diesen Test gemacht und von dem Ergebnis erfahren habe, bin ich sehr skeptisch.

So meine Frage ist: Werde ich mit diesem IQ weiterhin mein ganzes Leben lang "dumm" bleiben oder verändert sich so was im laufe der Zeit? Kann man etwas dagegen tun?

...zur Frage

Msa in mathe deutsch und englisch schaffen, aber wie? tipps?

Hey Leute,

Ich schreibe bald msa und wollte fragen ob ihr ein paar tipps für mich habt? das klingt jtz total dumm und wahrscheinlich lacht ihr jtz darüber und denkt wir sind behindert hahah aber nee ist wkl so. also ich gehe auf einen gymnasium und wir hatten letztens ein msa vorbereitungsklassenarbeit geschrieben und fast alle aus meine klasse hatten eine 3-6 bekommen. und da ich gerade richtig richtig richtig schlecht in deutsch bin, bin ich auch sehr nervös und habe angst davor, dass ich es nicht bestehe.

also falls ihr tipps habt oder s.ä. BITTE HILFT MIR!!!

Danke voraus und schöne Osterferien

...zur Frage

Aufnahmeverfahren Berufschule für Physiotherapeutin in Bayreuth?

Hallo zusammen ,

ich bin die Nicole und bin 25 Jahre jung . Anfang Januar habe ich mich beworben für die Berufsschule für Physiotherapeut in Bayreuth. Heute habe ich einen Brief bekommen für eine Art Aufnahmeverfahren am 17.02

Ich soll mitbringen

Sport und Schreibsachen
ärtztliches Attest ( das ist kein Problem)

und einen handgeschriebenen Lebenslauf ( das ist auch kein Problem)

So nun meine frage , kann mir jemand sagen oder berichten wie es da genau abläuft oder wie ich mich ein bissel vorbereiten soll und wie da der Sportliche teil abläuft ich weis nicht sorecht was mich nun erwartet wäre net wenn mir jemand einen Tipp geben könnte bzw mehrere.

lg Nicole

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?