Ist diese starke Periode normal?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Guten Morgen ssss2,

eine starke Periode ist gerade in jungen Jahren und in den Jahren vor/während den Wechseljahren keine Seltenheit.

Ich liste dir hier einfach mal einige Tipps auf die (neben einem Arztbesuch) Linderung verschaffen können:

  • Kalte Kompressen (Wärme ist eher kontraproduktiv) ein paar Eiswürfel in ein dünnes Handtuch einwickeln und 15 bis 20 Minuten damit den Unterbauch kühlen. Die Anwendnung 4 Mal täglich über den Tag verteilt wiederholen.
  • Apfelessig (1-2 Teelöffel rohen, ungefilterten Apfelessig mit einem Glas Wasser vermischen und die Mischung 2 Mal täglich während der Regelblutung trinken.)
  • Zimt (1 Teelöffel Zimtpulver in einen Topf mit einer Tasse heißem Wasser geben und ein paar Minuten köcheln. Nach Geschmack den fertigen Tee mit Honig versüßen und 2 Mal am Tag trinken. Den Tee nur während der Regelblutung trinken.)
  • Cayennepfeffer (½ Teelöffel Cayennepfefferpulver in ein Glas mit warmem Wasser geben und etwas Honig dazumischen. Während der Regelblutung die Mischung 2-3 Mal am Tag trinken.) Ingwer
  • Tee mit Hirtentäschelkraut, Pfefferminzblätter, Hibiskusblüten
  • Homöopathische Mittel: homoeopathie-liste.de/anwendungs-gebiete/menstruation-zu-starke.htm
  • Koriandersamen (1 Teelöffel Koriandersamen in einen Topf mit 2 Tassen Wasser geben und alles kochen, bis die Mischung um die Hälfte reduziert hat. Den fertigen Tee noch warm trinken und nach Geschmack etwas Honig dazugeben. Während der Regelblutung den Tee 2 bis 3 Mal täglich trinken.)
  • Rote Himbeerblätter (1 Esslöffel getrocknete rote Himbeerblätter in eine Tasse mit heißem Wasser geben. Bedecken und 10 Minuten ziehen lassen. Den Tee absieben und 3 Mal täglich trinken. Den Tee am besten schon 1 Woche vor der Regelblutung und dann während der Periode trinken.)
  • weitere Tees gegen starke Regelblutung: Kamillentee, Thymiantee, Pfefferminztee, Salbeitee und Fencheltee

Q: eatmovefeel.de/hausmittel-gegen-starke-regelblutung/

Noch ein Tipp: nehme ausreichend Magnesium und Eisen zu dir! Das braucht dein Körper jetzt.

Und noch was: bitte scheue dich nicht einen Arzt aufzusuchen. Bevor du all diese Tipps beherzigst sollte aufjedenfall die Ursache deiner starken Blutung aufgeklärt werden.

Bzgl. der Blutflecken auf dem Bett habe ich folgendes gefunden:

  • Um die unschönen Flecken aus dem Polster oder dem Bodenbelag zu entfernen, wird zunächst mit kaltem Wasser vorgewaschen.
  • Dabei muss mithilfe eines weichen Baumwolltuches der Blutfleck auf der Matratze oder dem Polster gründlich mit kaltem Wasser getränkt werden.
  • Anschließend wird das eingefärbte Wasser mit Küchenkrepp aufgesaugt.
  • Eingetrocknete Flecken, die durch diese Behandlung nicht vollständig verschwinden, werden mit Teppichreiniger oder einer Paste aus Wasser und Waschpulver behandelt.
  • Der mit kaltem Wasser vorbehandelte Blutfleck wird dazu mit der Paste eingerieben. Damit der selber hergestellte Reiniger seine Wirkung entfalten kann, sollte er eine Stunde einwirken.
  • Anschließend wird mit reichlich kaltem Wasser die Paste samt Blut abgenommen.

Q: gute-haushaltstipps.de/flecken/blutflecken-entfernen.html

Ebenso dies hier: http://www.matratze-reinigen.info/blutflecken-aus-matratze-entfernen

Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen & wünsche dir alles Gute!

Lg

HelpfulMasked

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist normal, dass die Periode, vor allem in jungen Jahren, stark ist. Der rote Schleim ist ebenfalls normal, das ist die Gebärmutterschleimhaut, die gebildet und jetzt "ausgestoßen" wird. Das was da raus kommt ist sowieso kein "reines" Blut.

Falls deine Periode jedoch sehr lange so stark bleibt und länger andauert als sonst, solltest du mal zum Frauenarzt. Ich habe dagegen die Pille bekommen :)

Frag mal am besten deine Mutter. Du kannst das aber vorbeugen, indem du ein Handtuch oder ähnliches unter dir legst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja das ist normal:) manche haben es gerade am Anfang weniger stark, andere stärker. Mach dir keine Sorgen:) und der Schleim ist Gebärmutterschleimhaut die zusammen mit Blut ausgeschieden (?:D) wird. Also alles ganz normal :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ja das ist normal.

Blut wäscht man erst mal mit kaltem Wasser aus. Erst später mit warmen Wasser (Das hat irgendwas mit dem Eiweiß zu tun.)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist normal und wenn du Flecken im Bett hast, gib die Wäsche zum waschen. Deine Mutter weiß schon wie das geht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?