Richtig heftige Schmerzen hinten im Rachen ..

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

kann man natürlich von hier aus nicht beurteilen was du hast. Aber bei einer viralen Infektion kann es schon sein, dass eine Seite stärker beeinträchtigt ist als die andere. Spül mal mit Salbeitee und versuche einen kalten Wickel, wenn er warm ist - abnehmen und Schal rumwickeln............ Grüße

Das primäre männliche Geschlechtsorgan hat wohl zu oft versucht deinen Rachen zu penitrieren.

Hochwohgeboren und mit besten grüßen

- Dr. Med. Prof.

Sollte sich daraus eine hochfieberhafte Erkrankung mit starken Allgemeinsymptomen (Schwindel, Benommenheit, starke Erschöpfung, Fieberträume) entwickeln, musst Du unbedingt einen Arzt einschalten! Die meisten "Halsweh"-Erscheinungen gehen auf eine relativ harmlose Viruserkrankung zurück, und dafür sind Ruhe und die von den anderen "Ratgebern" genannten "Hausmittel" genau das Richtige. Sollte allerdings Scharlach oder eine ähnliche Bakterieninfektion dahinterstecken, muss man unbedingt mit Antibiotika behandeln und Dich genauer "unter die Lupe nehmen", z. B. Dein Herz kontrollieren. Bakterielle Inbfektionen können schwerwiegende "Folgeerkrankungen" nach sich ziehen. Ich will Dich nicht erschrecken und schreibe nur vorsorglich, damit Du nichts versäumst, wenn das Ganze schlimmer wird. Versuche es erstmal mit der "sanften Behandlung"; in vielen Fällen recht das völlig aus. Gute Besserung!

Wiederkehrende Halsschmerzen

Hallo,

ich hab seit 1 Woche immer wieder auftretende Halsschmerzen. Einen Tag hab ich Halsschmerzen, dann wieder nicht. Dazu kommt ganz klassisch seit ein paar Tagen, Kopfschmerzen und Schnupfen. Eigentlich geh ich bei ner Erkältung nicht zum Arzt, Medikamente muss man sich eh selbst kaufen (hab ich auch schon, gegen die Halsschmerzen Dobendan Strepslis) und krank schreiben lassen will ich mich eh nicht lassen, relativ viel zu tun im Büro.

Aber das die Halsschmerzen nicht verschwinden und immer wieder kommen nervt mich. Muss dazu sagen ich hab keine Mandeln mehr, also ne Mandelentzündung kann es nicht sein. Sonst ne Idee wie ich die Halsschmerzen wieder los werde? Vielen Dank für ne Antwort

...zur Frage

Halsschmerzen und ein weißer Punkt auf der Mandel. Gleich zum Arzt oder abwarten was passiert ?

Hallo. Die Frage steht in der Überschrift. Ich hab seid heute morgen Halsschmerzen die zum Abend hin wesentlich schlimmer sind als Frühs. Ich hab erst heute Abend in mein Hals geschaut. Da ist mir ein weißer Punkt auf der rechten Mandel aufgefallen. Vor allen die Halsschmerzen sind auch auf der rechten Seite,mein Ohr tut auch immer mal weh. Die Schmerzen im Hals sind durch gehend, es tut sowohl beim Schlucken weh als auch so. Ich muss dazu sagen das ich vor ein paar Wochen noch eine Erkältung hatte die auch mit Halsschmerzen, vor allen auf der rechten Seite einherging. Allerdings war da kein so ein weißer Punkt zu sehen. Mein Hausarzt meinte auch es ist ein Normaler Infekt. Die Halsschmerzen waren nach der Erkältung auch ganz weg. Was allerdings geblieben ist war ein immer noch rötlicher Rachen. Darauf hab ich mein Hausarzt allerdings nicht angesprochen, ich dachte das es von selbst wieder weg geht. Da der Zeit Punkt allerdings Recht schlecht ist (Silvester Samstag und danach Feiertage) bin ich unsicher was das abwarten angeht.

Ich finde allerdings auch allgemein den Rachenraum "farblich" etwas komisch.

...zur Frage

Dafalgan gegen Halsschmerzen?

Kann man bei halsschmerzen dafalgan einnehmen?

...zur Frage

Halsschmerzen und gelber Punkt im Rachen?

Ich habe seit gestern Früh Halsschmerzen mit Schnupfen, gestern war das Halsweh mittelstark und heute schon nur noch schwach bzw. ist es eigentlich nur noch ein Kratzen im Hals. Als ich heute ein Foto von meinem Hals machte, entdeckte ich einen gelben Punkt ganz hinten im Rachen (nicht auf den Mandeln!). Er ist ca. 1-2 Millimeter groß und es sind auch keine weiteren Punkte zu finden, nur dieser eine. Da ich schonmal eitrige Angina hatte, was große Schmerzen waren, bezweifle ich dass es sich diesmal auch um Angina handelt, da wie gesagt die Schmerzen fast komplett weg sind. Ich kann auch ganz normal essen und trinken, Fieber habe ich auch nicht. Ich fühle mich nicht schlecht, höchstens ein bisschen erschöpft und aus meiner Nase kommt durch den Schnupfen gelber Schleim, falls das jemandem hilft.

Hat jemand von euch eine Idee, was das sein könnte? Könnte es trotz sehr geringer Schmerzen und nur einem kleinen Punkt Angina sein?

...zur Frage

Halsschmerzen: 3 mal Ibuflam 600mg?

Hallo! Ich habe Halsschmerzen und meine Nase läuft (aber das ist weniger wichtig), aufjedenfall habe ich deshalb erstmal ein Glas Betaisodana gegurgelt. Da als ich beim letzten Mal leichte Halsschmerzen hatte, mir Ibuflam 400mg verschrieben wurden (3x/Tag), dachte ich mir, dass weil meine Halsschmerzen dieses Mal stärker sind, ich Ibuflam 600mg drei mal pro Tag einnehme (eine habe ich schon eingenommen). Ist das so ok?

Danke an Alle! :-)

...zur Frage

Schmerzen im rechten Kaumuskel

Ich habe seit circa 4 Tagen schmerzen in einem Kaumuskel auf der rechten Seite, es schmerzt nicht der ganze Muskel sondern nur ein bestimmtes Bündel, dieses schmerzt bei stärkerem Kauen und wenn ich auf dem Bündel mit den Fingern hin und her rutsche, habe dazu seit vorgestern noch eine Erkältung mit Schnupfen,Halsschmerzen und empfindlichen Ohren und zähem Schleim bekommen. Könnte dies damit zusammenhängen oder was könnten die schmerzen noch für eine Ursache haben ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?