Richtig Ernährung umstellen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Gesund heißt, dass man von allem etwas isst! Also Brot, Fleisch, Obst, Gemüse, Milchprodukte, auch mal Fett und Süßigkeiten!
Man muss gesund sein mit der Ernährung (am besten vor und nach der Umstellung ein Blutbild machen lassen!)
Es gibt ja die Ernährungspyramide! Die ist eigentlich eine ganz gute Orientierung, wenn man keine Lust hat xtausend Bücher zu lesen und Dokus zu gucken, in denen eh jeder was anderes behauptet...
Zu viel Eiweiß ist schlecht für die Nieren, zu viel Fleisch führt zu Arteriosklerose, zu viel Zucker zu Diabetes, zu viel Fett lagert sich überall ab und führt zu Organverfettung!
Also: Von allem genug aber nicht zu viel! Zu wenig essen führt nämlich zu Osteoporose (Problem vieler Essgestörten)
Man sollte niemals unter seinem Grundumsatz essen
Der liegt bei normal großen und normal schweren Frauen bei etwa 1500kcal
Bei normalen Männern bei 2000kcal
Der Gesamtumsatz errechnet sich aus Grundumsatz und dem, was man verbrennt beim Sport etc. Verbrennst du 500kcal durch sport, musst du als Frau, um dein Gewicht zu halten, etwa 2000kcal essen, als Mann 2500kcal! Natürlich soll man keine Kalorien zählen aber wenn man sich unsicher ist, kann man es ja mal einen Tag tun und so eine Orientierung kriegen!

https://jumk.de/bmi/vitamintabelle.php
Die Tabelle guckst du dir am besten Mal an, damit du weißt, welche Vitamine in welchen Sachen drin sind!
An besten ist es immernoch, wenn man auf seinen Körper hört! Wenn er sagt "Ich mag keinen Kohl!" Dann musst du den auch nicht essen, nur weil er gesund ist! Ich (15) habe nie sonderlich doll auf meine Ernährung geachtet (nur halt viel Obst gegessen, kaum Fastfood, weil ich das einfach nur Ekelhaft finde! Aber viele Süßigkeiten😅) Ich bin aber eher der Obst Mensch... Gemüse ist roh nicht so meins, von vielem krieg ich Blähungen😂 Ich ess viel Obst, Gemüse eben gekocht und ab und zu Salat und rohe Möhren mit Dip... Und ich habe 1A Blutwerte! Nur gaaanz leichten Vitamin D Mangel. Der ist aber so gering, dass es keine/kaum Auswirkungen gibt! Ich nehm 2x die Woche sone Tablette und gut is...
Kurzfassung:
"Gesund" heißt, von allem etwas zu essen, aber nicht zu viel, alle Vitamine zu decken, genug zu essen und auf seinen Körper zu hören :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sport wäre natürlich der erste schritt findest du nicht vllt 1 oder besser 2 h in der Woche zeit. 

Wegen der ernährung. 

Konzentriere divh erstmal darauf was du isst und nicht wann du isst. Wichtig ist bei wann nur dass. Du nicht alles auf eine mahlzeit und dass du nicht auf 10 mahlzeiten am tag isst. 

Wichtiger ist aber was und va wie viel du isst. 

 Zuersteinmal müssen die kalorien stimmen. Wie viele du brauchst da gibt sicher 20 rechner im netz.  wie viel du isst :aufschreiben und zusammenrechmen

Wenn du abnehmen willst einfach 500 kcal weniger als du brauchst zu dir nehmen

Was du essen solltest. Da gibt es diese nährwert tabellen auf der rückseite von jedem lebensmittel. 

Das. Wichtigste darauf, was dich auch interessiert ist fett, davon ungesättigte fettsäuren,  kohlenhydrate, davon zucker,  proteine und die kalorienanzahl. 

Proteine (heist auch eiweis) braucht der körper zum gewebeaufbau va muskeln haare etc aber er stellt damit auch hormone her. Davon brauchst du etwa 0,7 -  1,2 g pro kg körpergewicht 

Wenn du also 60 kg wiegst sind das ca 60 g proteine /Eiweiß 

Mit fetten kannst du eher sparen nimm lieber den mageren joghurt oder milch und tu einen frischkäse anstatt butter aufs Brot.  Auf den nährwert tabellen steht immer davon hngesättigte fette.  Die zahl sollte möglochst klein sein. Du kannst dur merken je flüssiger ein fett desto gesünder ist es. Also lieber die zwiebeln in öl anbraten als in butter

Kohlenhydrate daraus bezieht der körper hauptsächlich seine energie davon kannst du soviel essen dass es mit deinen gesamtkalorien passt.  ABER auf der tabelle steht immer davon zucker. zucker ist schlecht. Lieber kohlenhydrate die langkettig sind essen. also keine kurzen zuckermoleküle

Süßigkeiten haben meistens viel fett und zucker was sehr schlecht ist weil die Kombination darauß beises noxh "schlimmer" macht. Davon wird man dick. 

Bei mir ist es so ich habe einmal pro Monat einen sogenannten Cheat day da esse ich einfach alles was ich will aber den rest vom monat die Ernährung durchziehen.du schaffst das schon

Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

wenn du abnehmen willst ist in erster Linie wichtig, dass du weißt wie viele Kalorien du zu dir nehmen darfst und dass du mehr verbrennst als isst ;-)

Auf der Seite www.my-miracle.de wird dein Bedarf errechnet und in Punkte umgerechnet. Das ist übrigens ein kostenloses Abnehmprogramm.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?