Richtig beten im Islam wie?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das Gebet zu erlernen ist viel leichter als du denkst. Bitte immer Allah, dir beim Erlernen des Gebetes zu helfen. ER wird es dir leicht machen, InschaAllah.

Da du das Freitagsgebet in der Moschee mitmachst, kennst du den Ablauf eines Gebetes mit 2 Rakat(Gebetseinheiten). Der Bewegungsablauf ist auch für die Gebete mit 3 oder 4 Rakats nicht anders. Außer, dass man nach 2 Rakats sitzen bleibt. Und dann zur 3. und 4. Rakat wieder aufsteht.

Kannst du schon die erste Sure im Koran, die Al-Fatiha auswendig? Wenn nicht, dann erlerne Sie. Einfach lesen, anhören nachsprechechen usw. Das machst du 100 oder 150 mal und du kannst diese Sure auswendig. Da du die Bewegungen schon kannst, kannst du dir auch ein Stück Papier(DIN A4 mit großer Schrift) mit der Sure vor dich hinlegen und im Stehen ablesen. Hier findest du den Text und eine sehr schöne Rezitation: https://quran.com/1

Auf dieser Seite findest du die Gebetshaltungen und die Texte mit mp3-Dateien zum Anhören. http://islamimherzen.de/das-gebet-im-islam-ist-fard-pflicht/

Ein PDF-Dokument, das das Gebet sehr detailliert beschreibt findest du hier:

As-Salah Das Gebet im Islam - Muhammad Ibn Ahmad Ibn Rassoul IB Verlag www.islamicbulletin.org/german/ebooks/as_salah_das_gebet.pdf

oder auch hier:

Das Gebet des Propheten (Allahs Segen und Friede sei auf ihm). Muhammad Naasir-ud-Diin el-Albaani www.islamicbulletin.org/german/ebooks/das_gebet_des_propheten.pdf

Auch wenn du am Anfang nicht sicher bist. Beginne einfach mit deinen gebeten. Mache sie so wie du kannst . Du wirst sehen , du kannst in einer Woche sicher beten.

Lerne die letzten 3 Suren im Koran (112-113 und 114) auswendig. Das geht sehr schnell. Lese immer den ersten Vers 20 mal, dann den 2. Vers 20 mal, dann den ersten und 2. Vers zusammen 20 mal usw. Normalerweise solltest du spätestens in einer Woche die Fatiha und die 3 Suren auswendig können.

Anonym9531 12.08.2017, 13:18

Also ist das Freitagsgebet also die Duas die man dort sagt zuhause anderst zuhause muss man mehr wissen

0

Mach Dir keine Sorgen, liebe(r) Anonym:

Du bist auf dem rechten Weg:

Als guter Moslem musst Du immer und nur und jederzeit und ausschließlich ANGST haben, dass Du in die HÖLLE kommst, weil Du FEHLER machst und SÜNDIGST!

Das erhöht allerdings die Wahrscheinlichkeit, dass Du ins Paradies kommst, denn: Je beschissener Dein Leben hier, desto größer die Paradieseswahrscheinlichkeit.

Also bitte: Egal wie Du weitermachst: Du musst IMMER weiter Angst haben, dass Du alles falsch machst und dich möglichst schlecht dabei fühlen, DANN, bist Du dem Paradiese zumindest ein wenig näher als ich:)

Wie genau du dann wirklich betest, ist total unerheblich!

Solange es für dich richtig ist, wir es für deinen Gott auch gut genug sein. Setzt dich wegen solcher angeblicher Regeln und Vorschriften doch nicht so unter Druck!

Du bekommst im Leben für regelmäßige Gebete auch keine Fleißpunkte. Viel wichtiger ist, wie du dein Leben sonst so gestaltest und ob du versuchst ein guter Mensch zu sein der einen positiven Beitrag zur Gesellschaft leisten kann.

Selam Alejkum, hier ist ein Link, welches das Beten schrittweise erklärt: http://islamimherzen.de/das-gebet-im-islam-ist-fard-pflicht/

Zuersteinmal musst du wissen das es zu den jeweiligen Gebeten Sunnah-Gebet gibt (das sind die Freiwilligen) und die Farz-Gebete (die Pflichtgebete)

Beim beten gibt es Rakah. Eine Rakah ist eine ganze Reihenfolge von den bestimmten Gebets-Positionen. Entweder Betet man in 2er Rakah abschnitt oder in 4er Rakah abschnitten. (Es kommt drauf an welches Gebet es ist)

Morgengebet hat: 2 Rakah Sunnah und 2 Rakah Farz

Mittaggebet hat: 4 Rakah Sunnah, 4 Rakah Farz und 2 Rakah Sunnah nach Farz

Nachmittaggebet hat: 4 Rakah Sunnah und 4 Rakah Farz

Abendgebet: 3 Rakah Farz und 2 Rakah Sunnah

Nachtgebet hat: 4 Rakah Sunnah, 4 Rakah Farz, 2 Rakah Sunnah und 3 Rakah Witr Gebet (siehe separate Anleitung Wirt gebet)

Im ganzen muss du immer in jeder Rakah die Al-Fathia rezitieren und eine andere beliebige kurze Sure aus dem Koran. Sieh dir den Link an. Dort wird alles sehr gut erklärt. Möge dich Allah inshallah helfen und dich Rechtleiten.

Anonym9531 11.08.2017, 21:21

Das was auf der Seite steht hör ich ja zum ersten mal das braucht wohl seine zeit sich anzugewöhnen

0
robinet23 12.08.2017, 01:09

Ja, das braucht seine Zeit. Ich habe zuersteinmal die Suren gelernt die man für das Gebet braucht. Dies scheint schwierig aber wenn du auf Allah vertraust und dies durch ziehst dann gelingt es ;) Nach 2-4 Gebete wird es einfacher. Vielleicht wirst du einige Fehler am anfang machen aber dies macht ja jeder, denn durch fehler lernt man. Ich würde dir empfehlen nicht sofort mit 5 Gebete am Tag anzufangen. Fange lieber mit dem Abendgebet an und mache nur die Farz gebete. Wenn du dich sicher fühlst kannst du dann 2x pro Tag beten usw... Dann kanst du auch mit den Sunah-Gebete anfangen. Und wichtig ist lerne nicht alles aufeinmal. Lerne zuerst die Al-Fatiha denn ohne sie ist das Gebet ungültig. Lerne dann Monatlich zwei kleine Suren usw. Ich habe mir sehr vil Zeit gelassen, denn Zuerst habe ich Al-Fatiha gelernt und gebetet. Nach 2 Monate habe ich 2 kleine Suren gelernt immer so weiter. Ich habe mir extra viel Zeitgelassen (8 Monate). Nun bete nicht, weil du nicht die Suren auswendig kannst. Wichtig ist eben Al Fatiha und dann immer neue Suren usw. Bei Fragen beantworte ich sie die sehr gerne;) Möge dich Allah das Gebet ohne Erschwernisse erlernen lassen.

0

Was hindert dich daran deine Brüder in der Moschee um Hilfe zu bitten?

Anonym9531 11.08.2017, 13:49

Leider bin ich gerade im Ausland deswegen wollte ich hier frafen

0
WDHWDH 11.08.2017, 13:56
@Anonym9531

Deiner Ansicht nach ist der ISLAM International, Frag einfach dort wo du gerade bist!

0
Anonym9531 11.08.2017, 14:13

Ja klar aber die Sprache hier spreche ich jetzt nicht so gut das ich sagen kann das ich alles verstehe was er mir sagt

0

Was möchtest Du wissen?