Richtig arbeiten mit 16?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

https://de.wikipedia.org/wiki/Schulpflicht_(Deutschland)#Berufsschulpflicht , hier siehst du die Berufsschulpflicht für dein Bundesland, i.d.R. geht die zum Glück mindestens bis zum 18. Geburtstag. Die Alternative wäre nämlich, dass du ohne Ausbildung für den gesetzlichen Mindestlohn arbeitest, dir nix außer dem absolut Wesentlichen leisten könntest, bei einer späteren Familiengründung sofort ergänzend Hartz 4 beantragen könntest und du ebenso nicht genug in die Rentenkasse einzahlen würdest und du dann später auf Grundsicherung im Alter angewiesen wärst. Insofern ist die berufliche Qualifikation extrem wichtig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ganz dumme Idee.

Du fällst unter das Jugendarbeitschutzgesetz, Ausbildung ok, aber "richtig" arbeiten, wird sich kein Arbeitgeber antun. Ob wohl, dir muß kein Mindestlohn gezahlt werden da ohne Ausbildung und U18. Außerdem besteht weiterhin Schulpflicht d.h. mind. 1 Schultag/Woche.

Das Beste für dich ist eine Berufsausbildung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein.

Je nachdem, in welchem Bundesland du lebst, besteht für dich noch eine Schulpflicht bzw. Berufsschulpflicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bist berufsschulpflichtig bis 18, das heißt du musst selbst mit einer Ausbildung auf die Berufsschule

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Unter Berücksichtigung des Jugendarbeitsschutzgesetzes und der Schulpflicht geht das !

Besser wäre jedoch eine Berufsausbildung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, du hast 12 Jahre Schulpflicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?