Richtig abnehmen? Laufen, Radfahren?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

wie ich richtig abnehmen kann

Weniger Kalorien zuführen als du verbrauchst.

Verteilung der Energiezufuhr ändern, also das Verhältnis von Kohlenhydraten, Proteinen und Lipiden.

Klingt banal ist aber so. Wenn es dir rein um Gewichtsverlust geht, ist das der grundsätzliche Baustein, Ernährung, Ernährung, Ernährung.

Und was kann ich zu Hause tun, damit ich keine 'wabbeligen' Oberarme habe?

Kurz- oder Langhantelcurls + Trizeps- und Schultertraining

Das Cardio Training steigert deine Ausdauer trägt aber kaum zum Gewichtsverlust bei.

Und mal ganz grundsätzlich: Damit du Muskeln wie Schwarzenegger aufbaust fehlt dir Testosteron und du müsstest schon 3 mal die Woche mindestens ein extremes Stemmprogramm durchlaufen damit du halbwegs so muskulös aussiehst wie ein Mann.

Also keine Angst vor schweren Gewichten, Mademoiselle.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Weg zum Ziel ist ein Mix aus Ausdauer- und Krafttraining.

Das Krafttraining ist wichtig für den Muskelaufbau.

Wer mehr Muskelmasse hat, hat einen höheren Grundumsatz, er dient außerden zur Straffung des Körpers.

Ausdauertraining kurbelt den allgemeinen (Fett)Stoffwechsel an.

Befürchtungen nach zu viel Muskeln sind bei Frauen unbegründet.

Selbst jene Frauen, die es darauf anlegen, Muskeln aufzubauen, haben es deutlich schwerer als die Herren der Schöpfung, da die Herren von Natur aus mit einem höheren Testosteronspiegel gesegnet sind.

Auch sollte man zwischen schlechten Gewicht (Fettgewebe) und gutem Gewicht (Muskelmasse) unterscheiden.

Ferner haben Muskeln eine höhere Dichte als Fettgewebe.

Lektüre:

https://www.marathonfitness.de/10-kilo-abnehmen-in-4-wochen/

Günter

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo! Zunächst macht Radfahren dicke Waden und verbrennt auch wesentlich weniger Kalorien als Joggen. Man kann schlecht gezielt abnehmen aber am besten ist immer noch Ausdauertraining wie Joggen, Stepper oder Crosstrainer. 

Aber mal genau : Man unterscheidet zwei Arten von Muskelfasern: Die weißen und die roten Muskelfasern. Beide Typen sind für verschieden Aktivitäten tragend und optimal. Ein Weltklasse - Sprinter oder Kraftsportler  hat ca 90% weiße Muskelfasern, Marathoni ähnliches in rot. Grob gesagt : Weiß = Schnellkraft, rot = Ausdauer.

Schau Dir mal Bilder an - vielleicht auch über Google. 

1 Sprinter / Kraftsportler - immer dicke Oberschenkel.

2  Marathonläufer - immer dünne Oberschenkel. 

Ich wünsche Dir viel Glück und Erfolg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hallo!

Beim Radfahren baust du eher Muskeln an den Beinen auf. Willst du dies nicht haben dann laufen. Deine Hüften werden nicht schmaler, außer du nimmst Fett ab. Der Knochenbau bleibt bestehen.

Gegen schwabbelige Oberarme hilft nur Kraftsport.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Total muskulös" wirst Du mit normalen Mitteln nicht so schnell. 

Normaler Kraftsport (Es gibt bei Youtube massig Fitnessworkouts) und Radfahren werden durchaus für einen schlankeren und definierteren Körper sorgen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?