Richtig Abnehmen?!?!?! :) Kalorien

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo! Wenn Du das nur über die Ernährung steuerst , ist es der falsche Weg. Dann führt es nämlich nachhaltig meistens sogar zu mehr Gewicht - beweisen Kontrolluntersuchungen nach 2 Jahren. Was passiert ? Jo-Jo: Wer macht schon bis ans Lebensende Diät? Kaum einer. Man macht eine Diät oder hungert. Man hat dann viel Fett abgenommen und etwas Muskelmasse. Dann ernährt man sich wieder normal. Was passiert? Das Fett kommt wieder, meistens sogar etwas mehr. Die Muskelmasse kommt nur zum Teil wieder, der Rest wird durch Fett ersetzt. Jetzt hat man mehr Gewicht und einen höheren Fettanteil. Und es fehlt Muskelmasse, die sonst permanent Fett verbrennt. Ich wünsche Dir alles Gute.

Ich habe meine Ernährung komplett umgestellt und mache auch jeden Tag mindestens eine hlabes Stunde Sport. Von Diäten halte ich sowiso nichts, aber ich muss jetzt am Anfang einfach Kalorien zählen, da ich nicht weiß wie viel ich essen kann, da ich mich damit noch nie beschäftig habe und es absolut nicht einschätzen kann.

Ich habe auch mit den 1200 - 1300 Kalorien am Tag nie Hunger, muss mich sogar überfressen um überhaupt auf diese Zahl zu kommen. War auch schon beim Arzt, der findet leider nichts, und nun muss ich einige Test machen.

1
@Elli09

Eine Freundin hat nur durch das Joggen über 40 kg abgenommen und jetzt seit 11 Jahren Idealgewicht. Ohne hungern, keine Diät, normal gegessen. Eine Ernährungsumstellung macht nur Sinn, wenn sie dauerhaft angelegt ist, sonst fehlt die Nachhaltigkeit. Optimal zur Fettverbrennung sind der Crosstrainer, das Laufband und Joggen. Trainingszeit mindestens 1/2 Stunde und nicht zu schnell, damit man im aeroben Bereich mit guter Fettverbrennung bleibt. Ist das Tempo zu hoch, schaltet der Körper teilweise von Fettverbrennung auf Kohlenhydrate um, weil diese schneller verfügbar sind. Zumba ist auch super und geht zuhause. Frage mal You Tube nach Zumba Fitness, da hast Du die Auswahl und kannst sofort loslegen. Ein ideales Ganzkörpertraining mit einem extremen Kalorienverbrauch.

1
@kami1a

Das ich meine jetztige Ernährung dauerhaft beibehalte ist klar, und ich denke auch, dass ich das schaffen werden.

Ich jogge zur Zeit 5-6 Mal in der Woche eine halbe Stunde, möchte es aber schrittweise auf ca. 1 Stunde erhöhen, aber eben nicht zu schnell. Schnell laufen geht sowiso nicht, da ich durch einen Kreuzbandriss da leider doch sehr aufpassen muss, aber es funktioniert.

Zumba mache ich auch hin und wieder, macht mir aber nicht so viel Spaß und ist mit einem kaputten Kreuzband auch nicht ganz ohne.

Mein Problem ist jetzt nur noch, wie ich das mit den Kalorien hinbekommen soll. Ich esse mittlerweile sehr gesund und komme einfach nicht auf mehr als 1300. Ich müsste dann einfach Schokolade oder Chips essen, aber das ist ja auch nicht wirklich Sinn der Sache.

1

Grundumsatz = der Bedarf den dein Körper benötigt um seine lebensnotwendigen Funktionen ohne Belastung wie sitzen, stehen etc. zu erhalten

Gesamtbedarf = der Bedarf den dein Körper benötigt, um seine Funktionen im täglichen Leben zu erhalten (also ohne abzunehmen)

Abnehmen = idealerweise 500 kcal unter Gesamtbedarf mind. aber den Grundumsatz.

Sobald du längere Zeit unter Grundbedarf isst, fällt dein Körper in eine Ausnahmezustand und versucht alles was er bekommt anzulegen und geht nur noch im äußersten Notfall an seine Reserven. Ergo: JoJo-Effekt!

Versuch also mind. dein Grundumsatz täglich rein zu bekommen, wobei dein Grundumsatz gemindert sein kann ... rechne hier mal nach http://www.abnehmen.com/energycalc.php da berechnet man dir deinen benötigten Umsatz im Sinne deines Wunschziels aus.

Viel Glück!

Was möchtest Du wissen?