Richterin am Amtsgericht Hamburg beleidigt Menschen mit Behinderung

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Nicht jeder der sich beleidigt fühlt wurde es auch.

Der Satz beinhaltet keine Beleidigung. Der § 185 StGB gilt für alle, auch für Behinderte, eine Spezifikation gibt es nicht, und das ist auch gut so.

Ich denke wir (Menschen mit Behinderung, vor allen mit psych. Behinderung) haben in der Gesellschaft ganz andere Probleme. Da muss man sich nicht über so einen harmlosen Satz ärgern

Tomfab264 22.03.2015, 11:39

Für einen ist der Satz harmlos für anderen kann so ein Satz problematisch werden.

0
Antitroll1234 22.03.2015, 11:52
@Tomfab264

Wenn der Satz problematisch für jemanden wird, sollte derjenige dringend über professionelle Hilfe nachdenken, da liegt offensichtlich eine starke Störung vor.

6

Das ist keine Beleidigung. Du bist vielleicht etwas etwas hypersensibilisiert und erwartest Beleidigungen bzw beleidigt zu werden, so dass du da vielleicht etwas überreagierst?

Wenn du im Gesicht eine Behinderung hast und immer so "verstört" schaust wäre das eine Beleidigung

Verstört bedeutet erschreckt/ verwirrt. Ich sehe da keine Beleidigung. Und schon gar keine Behinderung

Tomfab264 22.03.2015, 11:09

Das ist so nicht korrekt. Eine Psychische Erkrankung ist auch Behinderung.

0
littlebonsai 22.03.2015, 11:17
@Tomfab264

Der Umstand, dass jemand erschreckt oder verwirrt ist, ist keine Behinderung. Allerdings, wenn man psychische oder körperliche Erkrankungen hat, welche dann einen dementsprechenden Gesichtsausdruck nach sich ziehen, ist das für mich auch eine Behinderung. 

0
Tomfab264 22.03.2015, 11:28
@littlebonsai

Es geht nicht um erschrecken oder verwirrt sein. Es geht um eine sichtbare psychische Erkrankung die man im Gesichtsausdruck erkennen kann. Das ist genau das was ich meine.

0
marylinjackson 22.03.2015, 14:07
@Tomfab264

Es ist ein verstörender Unsinn, wenn jemand von einem Gesichtsausdruck gleich auf eine psychische Krankheit schließt!

Diese "Blickdiagnose" ist falsch!

2

"Verstört" ist nicht gleichzusetzen mit "behindert".

Ich kann da keine Beleidigung erkennen, denn das ist ein Satz, den man zu jedem Menschen sagen kann, behindert genauso wie nicht behindert ...

"Gucken sie nicht so verstört" oder "Schauen sie nicht so erschreckt" oder "Seien sie nicht so überrascht" sind aus meiner Sicht alles absolut keine Beleidigungen, ganz egal ob der angesprochene Behindert ist oder nicht.

Tomfab264 22.03.2015, 11:07

Das ist bei gesunden Menschen zutreffend. Mir kann man das aber ansehen, dass ich nicht nur körperliche Probleme habe.

Psychisch geht mit seit einigen Jahren nicht so gut und ich sehe an den Reaktionen der anderen den ich treffe, wie die auf mich reagieren und das ist nicht besonders gut.

0
Cerealie 22.03.2015, 11:10
@Tomfab264

Dann wäre ein "Gucken Sie nicht so verstört" eher eine Aufforderung an dich, dich zu entspannen (verstört/angespannt im Gegensatz zu gelassen/entspannt) und immer noch keine Beleidigung aus meiner Sicht (und das sage ich als jemand, der beruflich oft mit Behindertern Menschen zu tun hat und da selbst sehr sensibel ist, wenn sie "dumm angemacht" werden).

Beleidigend war das sicher nicht gemeint.

2
littlebonsai 22.03.2015, 11:13
@Tomfab264

Ja dann ist es eine Beleidigung. Hast du noch die Möglichkeit, mit der Dame zu reden? Mein Onkel wohnt in einem Behindertenheim. Ich habe gute Erfahrungen damit gemacht, dass man die Leute, dir dumme Sprüche loslassen, darauf anspricht

0
Tomfab264 22.03.2015, 11:18
@littlebonsai

Ich möchte mit ihr nicht mehr reden. Das bringt alles nichts. Sie wird sich bei mir sowieso nicht entschuldigen außerdem will ich von ihr keine Entschuldigung sondern Berücksichtigung meiner körperlichen und geistigen Einschränkungen.

0
littlebonsai 22.03.2015, 11:30
@Tomfab264

Wenn sie merkt, dass es dich verletzt hat, wird sie später nicht mehr so schnell flapsige Sprüche fallen lassen.

0
Antitroll1234 22.03.2015, 11:58
@Tomfab264

 sondern Berücksichtigung meiner körperlichen und geistigen Einschränkungen

...sonst schreien alle nach Gleichbehandlung, nun kommst Du und möchtest explizit anders als alle anderen behandelt werden ?

Benötigst Du extra Streicheleinheiten oder was erwartest Du in einer Gerichtsverhandlung ?

6

Was möchtest Du wissen?