Richiges Zitieren in einer Seminararbeit?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die Frage habe ich mir auch mal gestellt.

Im Grunde kommt es darauf an, ob die zielgerichtest auf deine Fragestellung einen Text formulierst, der Antwort auf die Frage argumentativ erarbeitet.

Du wirst wohl kaum ein Buch finden, dass diese Aufgabe quasi schon für dich übernommen hat, sondern nur welche, die "nah dran" sind.

Also nimmst du dir die Bücher, liest sie, paraphrasierst hier und da ein bisschen und fertig. Man muss nur eine eigene Leistung erkennen und dass du dich mit mehreren Büchern informiert hast. Das Zusammenstellen der verschiedenen Infos plus eigenes Fazit kann man schon als Eigenleistung betrachten.

Also je nach dem was du schreibst, benutze 3 bis 9 Bücher als Literatur.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Falls du meinst, dass alle deine Büchersschon von anderen zitieren: d dann musst du leider die Originalquelleffinden und darfst nur stellen zitieren, die nicht noch von anderensstammen. Schau in Journals und Fachbücher, da ist mehr vom eigentlichenvVerfasser drin als Zb in Lehrbüchern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?