Rhomboid

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Meinst du die Konstruktion mit Zirkel und Lineal?

In diesem Fall beginnst du am besten mit dem Symmetrieelement, oder dem gegebenen Element, das ihm am nächsten kommt - ein Parallelogramm ist ja punktsymmetrisch zu seinem Mittelpunkt; das ist hier die Diagonale.

Darauf konstruierst du die beiden Teildreiecke mit den gegebenen anderen Seiten.

Hallo Gabrisoul,

das ist mal eine interessante Aufgabe. Da du a, b und e hast, kannst du mittels des Cosinussatzes die Winkel alpha und beta bestimmen. Du musst einfach folgende Gleichung nach alpha umformen ;)

e = Wurzel [ a^2 + b^2 - 2ab cos(alpha) ]

Dann kannst du dein Parallelogramm zeichnen. Dies geht aber nur, wenn du andere Werte für a, b, e nimmst, da dies kein Rhomboid/Paralellogramm ist.

Die Seiten a, b und die Diagonale e bilden ein Dreieck. Bei deinen Zahlen ergibt sich aber:

0.8 + 6 = 6.8 < 7.5

Demnach handelt es sich um kein Dreieck und somit auch nicht um ein Parallelogramm.

Gruß Mokinid

Was möchtest Du wissen?