Rhododendronerde darf man nicht mit normaler Muttererde mischen wegen des Nitrats, warum verträgt der Rhododendron das nicht?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

In unserem Garten stehen sehr viele Rhodos, ein über 2 m hohes Exemplar bereits seit Jahrzehnten. Der Boden wurde damals mit viel Torf abgesäuert.

An anderen Stellen habe ich stets Rhododendron-Erde mit Gartenerde gemischt und es funktioniert bestens. Nach Nitrat hab ich dabei nie gefragt (und den Rhodos geht es nicht schlecht).

Ich kopier hier mal was vom Rhodo-Papst ein:

http://www.hachmann.de/pflegehinweise/rhododendron/bodenvorbereitung-und-pflanzung.html

Zu deiner Frage: ich finde die Antwort absolut nicht stichhaltig.

Bin hier erst vor ein paar Tagen an einer ca 3 m hohen Rhododendrenhecke vorbei flaniert. Klar hab ich fotografiert. Dank Deinem Link hab ich auch die Sorte gefunden...

2

Hallo Gilbert56,

wegen des Nitrats

Wahrscheinlich nicht wegen dem Nitrat, sondern wegen dem pH-Wert, da Rhododendron sauren Boden lieben!

MfG

Norina

P. S. Ich meinte natürlich "Rhododendronerde" in der Frage

Was möchtest Du wissen?