Rheumatisches Fieber in modernen Ländern?

1 Antwort

Hab keine genauen Zahlen, aber es gibt doch recht viele Leute, die selbstständig die Antibiotika absetzen, wenn sich ihre Symptome bessern. Manchmal, weil sie "Das doch gar nicht mehr brauchen", manchmal, weil sie nicht Superbakterien fördern wollen- wobei sie das gerade durch unvollständige Einnahme noch mehr tun als durch vollständige Einnahme.

Liegt also nicht an Unterversorgung, sondern an Überversorgung, Unwissenheit und Halbwissen.

Streptokokken durch kaltes Duschen möglich?

Ich kenne jemanden der KEIN Warmwasser hat und merkwürdigerweise gerne LANGE kalt duscht....nun frage ich mich da er öfter erkrankt ob es daher kommt? er geht jedoch nach dem Duschen direkt schlafen also nicht mehr raus

...zur Frage

Bei Seitenstrangangina Antibiotikum wirklich nötig?

Hallo,

grundsätzlich ist mir bewusst, dass Ärzte nicht umsonst Medizin studiert haben und schon wissen was sie tun.

Allerdings ist es auch sehr bekannt, dass viel zu schnell und viel zu oft ein Antibiotikum verschrieben wird, es oft unnütz ist! Gerade in Zeiten von Multiresistenten Krankenhauskeimen.

Ich habe jetzt auch angefangen Medizin zu studieren und hatte deshalb besonders Häufig mit der Gefahr Antibiotika zu tun.

Sicher ist es gut, dass es sie gibt. Für viele Krankheiten nötig und hilfreich.

Nun ist es so, dass ich seit einer Woche Halsschmerzen, Heiserkeit, Kopfweh, Gliederschmerzen, trockenen Husten und andere Symptome habe, die nicht besser geworden sind. Ebenso Schluckbeschwerden und einseitig geschwollene Lymphknoten. Als letzte Nacht Ohrenschmerzen dazukamen, bin ich zum Arzt.

Dieser Hat die Diagnose Seitenstrangangina gestellt. Nicht besonders heftig, einfach alles leicht angeschwollen mit leichtem Belag der Mandeln..

Ich habe kein Fieber. Der Arzt war der Meinung, dass eine Behandlung mit Penicillin die einzige Lösung wäre!

Er hat nicht einmal einen Rachenabstrich genommen oder gar einen Schnelltest gemacht, ob die Ursache überhaupt bakteriell ist?

Da ich nur sehr, sehr ungern Antibiotika nehme, würde ich lieber darauf verzichten.

Wie gesagt, der Arzt hat fertig studiert und Erfahrung, aber man hört so viel schlechtes. Ich will nicht immer direkt so starke Medikamente nehmen, die nicht zwingend nötig sind.

Zumal er meine Erkrankung nicht als wer weiß wie schwer bezeichnet hat. Ich denke, dass auch mit Hausmitteln und Bettruhe alles ausheilen kann.

Würdet ihr das Antibiotikum an meiner Stelle nehmen, oder auch lieber darauf verzichten?

LG

...zur Frage

Streptokokken und zur Schule?

Hallo, habe Streptokokken und nehme seit gestern Abend Antibiotika. Darf ich dann morgen wieder in die Schule gehen?

Danke schonmal

...zur Frage

Streptokokken?!

Ich bin 14 Jahre alt und weiblich. Als Baby bin ich gleich nach der Geburt fast gestorben, weil ich irgendwie nicht genug sauerstoff oder so im Kopf hatte (ich weiß nicht genau) und/ oder wegen Streptokokken. Ich habe das so verstanden das ich einmal deswegen und wegen den Sauerstoffmangel fast gestorben bin. Und ich wollte mal genau wissen was Streptokokken genau sind und habe Bilder dazu gefunden. Und ich habe gesehen, das welche sowas gelb oder weißen auf der Zunge haben und mundgeruch haben. Und ich habe das selbe schon seid vielen Jahren dachte aber das ist irgendwie nichts schlimmes das es irgendwie weg geht. Kann es sein das ich das wieder bekomme oder noch habe?? Ist das Gefährlich jetz noch in meinen alter oder nur damals als baby?

...zur Frage

Infektionskrankheit (Strep A)?

Vor 4 h wurden bei mir Streptokokken der Gruppe A. nachgewiesen weshalb ich ein Aminoglykosid-Antibiotika (Gentamicin) verschrieben bekommen habe , die Ärzte desinf. sofort die ganze Praxis zudem fühlte ich mich wie in Quarantäne da ich von Leuten in blauen Kittel mit H Haube und Handschuhe Verabschiedet wurde , Mir ist aber bekannt dass Leute mit einem guten Immunsystem keine Angst vor einer Infektion haben müssen Bin ich falsch beraten oder bin ich wirklich so hoch infektiös , muss ich Angst um meine Famile haben ??? Danke

...zur Frage

Wieso kann es sein das Penicillin bei mir nicht wirkt?

Am Dienstag wurde bei mir eine Infektion mit Streptokokken festgestellt, daraufhin bekam ich Penicillin verschrieben, das aber überhaupt nicht angeschlagen hat, im Gegenteil mir geht es jetzt noch viel schlechter als vor 2Tagen.

Wieso wirkt das bei mir nicht?

Ich hab jetzt ein anderes Antibiotikum bekommen,

hab jetzt aber schon heftige Magenbeschwerden durch das Penicillin, was kann ich den noch tun um meinem Magen zu helfen, damit das ganze Antibiotikum ihm nicht ganz so zusetzt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?