Rheuma oderso?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Beim begründeten Verdacht auf Rheuma müssen ganz spezielle Blutwerte untersucht werden. Der Rheumafaktor, den der Hausarzt bestimmt, ist nicht aussagekräftig genug.

Ich würde Dir empfehlen, Dir einen Termin bei einem internistischen Rheumatologen zu holen und das überprüfen zu lassen. Deine Beschwerden KÖNNEN auf eine rheumatische Erkrankung hinweisen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von maedchenxdxd
15.06.2016, 16:37

hatte eh nicht den normalen bluttest weil eh verdacht darauf war laut orthopäden aber ist nix rausgekommen

0

Hallo!

Du solltest unbedingt zu einem Rheumatologen gehen! Nur er kann, bei diesem weitläufigen Feld, feststellen ob und welche Art von Rheuma du hast.

Ein Hinweis auf Rheuma ist die Morgensteifigkeit. Die schmerzenden Gelenke fühlen sich meistens am Morgen ein wenig steifer an. Das vergeht wieder, wenn man sie ordentlich bewegt nach kurzer Zeit. Auch fühlen sich entzündete Gelenke manchmal ein wenig wärmer an.

Bevor du zum Rheumatologen gehst, mach dir eine Liste über alle Beschwerden, die dir aufgefallen sind. Schreib auf wie die Schmerzen sich anfühlen, wie stechend, ziehend, pulsierend.... und wann sie so sind oder nach welcher Anstrengung die Schmerzen am schlimmsten sind.

Jeder kleinste Hinweis hilft dem Rheumatologen!

Ich wünsche dir baldige Besserung und noch viele, schmerzfreie Tage!

Gruß Lirin

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von maedchenxdxd
15.06.2016, 16:39

hm danke .. bin halt noch am ünerlrgen ob ich solö oder nicht .. weil werde bald am knie operiert und vielleicht hat das irgendwie zusammenhänge oderso und würde mal schauen ob es dann besser ist..

0

Klingt nach Rheuma, kann aber genauso gut gicht sein

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?