rhetorische mittel/spracge

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Eher Bibelzitat ;-)

Aber ich würde das als Metapher sehen - es geht ja nicht tatsächlich wörtlich darum, jemandem das Auge auszustechen oder einen Zahn auszubrechen, sondern die stehen metaphorisch für irgend etwas anderes, wofür man sich mit gleichem Genugtuung verschaffen will.

martialartslee 11.03.2014, 17:43

Danke für die schnelle und gute Antwort

0

Was möchtest Du wissen?