rhetorische mittel kurzgeschichten?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Gezielt suchen solltest du nach Stilmitteln, die für die Kurzgeschichte prägend, charakteristisch und vertiefend sind. Kommt beispielsweise eine Wiederholung oder eine Ellipse vor, so kann dies - je nach Kontext - eine hektische, unruhige Stimmung erzeugen. 

Äußerst häufig kommen - m.M.n. - Wiederholungen, Ellipsen, Metapher und Anapher vor. Ich würde mich bei eventuellen Analyse- und Interpretationsausätzen allerdings nicht ausschließlich auf diese Stilmittel fixieren, streiche dir alle rhetorische Mittel an und entscheide anschließend, welche relevant und entscheidend sind. 

Viele Grüße 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Akkumulation-Aufzählung: Eine Katze, ein Hund, ein Pferd und ein Huhn standen irgendwo

Alliteration:Wörter mit gleichem Anfangsbuchstaben: Milch macht Männer munter, können auch durch andere Wörter getrennt werden.

Chiasmus- Hauptsatz-Nebensatz-NS-HS: Es ist gut, wenn Du weißt was Du willst (HS) aber wenn Du nicht weißt (NS), was Du willst (NS), ist das nicht so gut(HS) (Hoffentlich ist das richtig)

Hyperbel-Übertreibung: Ddurch verlängere ich mein Leben um tausende Jahre

Methapher-Bildliche Beschreibung:Er kämpfte wie ein Löwe

Ich hoffe das reicht :), mehr weiß ich auch nicht.

LG:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?