Rhein piraten!

4 Antworten

Der Rhein ist eine ganz normale Binnenschiffahrtsstraße, also gelten da auch die normalen Regeln. Selbstverständlich darf man da auch mit einem Schlauchboot fahren, theoretisch darf man da auch segeln, paddeln oder rudern ( wenns nicht ausdrücklich an bestimmten Stellen verboten ist ). Da der Rhein machmal ganz schöne Strömung hat und an manchen Stellen reichlich Verkehr ist es nicht unbedingt clever, mit einem Neckermann-Badeboot in der Fahrrinne rumzudümpeln. Lastkähne die mehrere hundert Meter lang sind können nicht mal eben bremsen oder kurz mal ausweichen, da wird man dann eben einfach untergepflügt. Wer sich mit einem ( was für eins auch immer ) Boot auf dem Rhein rumtreibt sollte genau wissen, was er tut. Auf dem Wasser gelten im übrigen die selben Alkoholgrenzen wie im Straßenverkehr und für besoffen Boot fahren kann auch schnell mal der Autolappen weg sein. Auch nachts darf man selbstverständlich fahren, mit der entsprechend vorgeschriebenen Beleuchtung.

ok, es geht um den rhein bei mainz, bzw an der altstadt von mainz

wenn das Schlauchboot hoch genug motorisiert ist, das Du manövrieren kannst, darfst Du das. Du darfst auch nachts fahren, wenn du die nötigen Positionslichter hast. Alkohol ist auf jeden Fall verboten, wenn Du besoffen meinst.

Was möchtest Du wissen?