RGB 3PIN auf 4Pin?

3 Antworten

Bitte spezifiziere das genauer (ich kenne die Lüfter des Gehäuses leider nicht)

Die meisten RGB Lüfter haben zwei Kabel eines für den Lüfter selbst und eines für die Beleuchtung.

Das Problem bei der Beleuchtung ist (anders als bei dem Kabel für den Lüfter selbst) das es zwei Systeme gibt die vollkommen inkompatibel miteinander sind.

Das eine System hat vier Pins und läuft auf 12V. Die Ansteuerung erfolgt analog und es sind keine Effekte die das Ansteuern der einzelnen LED`s im Lüfter erfordern möglich, da alle LED`s in einer Farbe leuchten. Die Ansteuerung erfolgt in dem die Farben Rot / Grün und Blau analog angesteuert werden. (ich vermute du hast so einen Header auf deinem Mainboard)

Das andere System läuft auf 5V und wird mit drei Pins digital über eine Datenleitung angesteuert. Hier können alle im Lüfter verbauten LED`s separat angesteuert werden, sodass z.B. Effekte wie Farbverläufe möglich sind. Die Lüfter haben dazu eine kleine Elektronik integriert die die Datensignale auswertet und die LED`s dann einzeln ansteuert.

Da das eine System auf 5V und das andere auf 12V läuft beschädigt man die LED Beleuchtung wenn man versucht Lüfter mit digitaler Ansteuerung an einen analogen RGB Header mit 12V anzuschließen.

Ergänzend hier noch eine Infoseite von Caseking:

https://www.caseking.de/caseking-blog/caseking-rgb-guide-einkaufsratgeber-rgb-led-beleuchtung-und-synchronisation-erklaert-3126.html

Hallo,

Lüfter mit Standart 3pin 12V Anschluß, haben eine zweite Leitung, für die ARGB 5V LED Steuerung. Gibt's nur gaanz wenige.

Zu 99,9% ist eine einfache 12V LED analoge Spannungsteuerung im Lüfter mit drin.

Fast Idiotensicher!! Sonst hätte ich schon viele Lüfter-LEDs in den PC-Himmel geschickt.

L.G.

Hansi

0

Das ist überhaupt kein Problem. Falschen draufstecken kannst du den Steck auch nicht. Die 3 Pins, auf die du deinen Lüfter steckst sind die Stromversorgung, Erdung und eine Datenleitung für die Übermittlung der Lüftergeschwindigkeit. Der 4. Pin wäre für die exakte Steuerung eben dieser Geschwindigkeit. Das kann dein Lüfter aber nicht.

Das verhält sich ähnlich wie analoge und Digitale Bildsignale zueinander. Von HDMI kann man einfach so auf VGA umwandeln. Von VGA nach HDMI funktioniert das aber nicht mehr, weil das Signal viel komplexer ist und viel mehr Daten und auch Möglichkeiten mitbringt.

Wenn man so will, steckst du deinen Analogen Lüfter also auf einen Digitalen Port. Und das ist völlig okay.

Wie es sich mit der Steuerung der RGB-Funktion dann verhält weiß ich aber Grade nicht... Ich hätte eine Zeitlang auch einen RGB-CPU Kühler mit einem 3-Pin Stecker, der aber dann einfach nur ein Standard-Programm hat ablaufen lassen.

lG m0rz

Woher ich das weiß:Hobby – Belesen, Hobby PC-Bauer

Gefährlicher RAT

0
@bcords

Dann hab ich irgendwas falsch verstanden? Soweit ich weiss ist es bei Lüftern egal, ob man den 3-Pin Stecker auf 4 Pins steckt oder auf 3 ...

Aus deiner Antwort lese ich aber raus, dass es um den RGB-Header geht und nicht um den, der den Lüfter betreibt?

0
@bcords

Hallo.

du meinst wohl GEFÄHRLICHES HALBWISSEN?!

Nee, die 3 pin Lüfter sind gefahrlos an die 4 pin Header ansteckbar.

Und mit Y-Kabel auch mehre. Die sind sogar steuerbar.

Die LED werden von der Lüfterspannung abgezweigt.

Pin1: GND

Pin2: +12VDC

Pin3: Sense (Tachometersingnal vom Fan) Das LED Klimbim stört so gut wie nicht.

Pin4: Control, das Puls Weiten Modulations-Signal (PWM). Seit über 10 Jahren erkennnen die Mainboardsteuerungen wenn kein PWM Signal vom Lüfter kommt und stellen automatisch auf analoge Steuerspannug um.

Also einfach einstecken und den LED Blink-Blink genießen!

Kann man hier mal nachlesen, wenn man´s nicht ganz glauben kann:

https://www.pcwelt.de/a/so-betreiben-sie-einen-3-pin-luefter-an-einem-4-pin-anschluss,3442702

L.G.

Hansi

1

weisst du noch welcher cpu-kühler das war?

0
@BetasteinXYT

Dabei ging es um den Standard Lüfter, der mit dem R7 3700X gekommen ist ... müsste also ein AMD Wraith Prism gewesen sein.

0

Was möchtest Du wissen?