Rezeptpflichtige Medikamente durch Arzt wegen unkontrollierbarer Nervosität?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Es gibt v.a. 2 Stoffgruppen die man dafür einsetzt:

1) Betablocker: Hemmen die Wirkung von Adrenalin & Noradrenalin, die Wirkung ist eher körperlicher Art. Geistig ist man relativ klar, Angst kann man trotzdem noch haben, aber man hat weniger körperlichen Auswirkungen. Fahrtüchtigkeit ist normalerweise nicht eingeschränkt, es kann aber passieren.

2) Benzodiazepine: Verstärkung von GABA, wirken eher psychisch also im Kopf, stark angstlösend, sind angenehm, aber schränken aber auch die Fahrtüchtigkeit ein, sollte man nicht mit Autofahren - zumindest nicht wenn man es die ersten male nimmt.

Versuche es mal mit Kava oder Lavendelöl, wirkt beides auch über GABA und beruhigend, aber nicht so stark wie 1) oder 2).

Gruß Chillersun

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

vorstellen kannst du dich ja, aber ich hoffe, du bekommst kein "chemisches" Zeug?

denn dein Problem hört sich für mich sehr nach einem psychischen an !

Es gibt noch andere pflanzliche Beruhigunsmittel, die du nehmen kannst, außer Homöopathie!

Schon mal versucht?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MalusMendacis
06.04.2016, 10:15

Alles schon versucht. Alles was dem auf Markt erhältlich ist.

0

In deinem Fall denke ich, du brauchst etwas gegen das "Lampenfieber" - das Zittern, das Schwitzen, das Herzklopfen. Fahren kannst du ja. Trotzdem wirst du deine ganze Aufmerksamkeit brauchen, deswegen rate ich dir von Beruhigungsmitteln dringend ab.

Aber die Betablocker, die @Chillersun03 empfohlen hat, müssten eine gute Wahl sein. Sie wirken bei jeder Art von Prüfungsangst und Lampenfieber. Im Kopf bleibst du klar, aber du zitterst und schwitzt nicht mehr und dein Herz rast nicht mehr.

Sprich mal mit deinem Hausarzt darüber, der kann dir eine kleine Packung verordnen. Du nimmst eine Tablette etwa eine Stunde vor der Prüfung, und nochmal eine direkt davor. Das sollte genügen.

Probier es am besten auch mal vorher aus. Gewöhnlich kommt man mit ziemlich niedrigen Mengen hin, die haben dann auch keine Nebenwirkungen. Dias "eigentliche" Einsatzgebiet von Betablockern ist (unter anderem) hoher Blutdruck.

Übrigens: Homöopathische Mittel (Medikamente sind das nicht!) enthalten nur Zucker und sind natürlich komplett wirkungslos - außer man glaubt feste daran. Man nennt das "Placebo".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gerne kannst du mal mit einem Arzt darüber reden, aber ich halte es für keine gute Idee, dass du dich mit so nem Tabletteneinfluss hinters Steuer setzt! Überleg dir doch einmal genau, woher diese Angst kommt. Wenn du wirklich fehlerfrei fährst, dann solltest du dich ja sicher fühlen und dann gibt es doch keinen Grund aufgeregt zu sein bzw. sich verrückt zu machen? Wenn man sehr gut vorbereitet ist, dann geht man eigentlich mit einem guten Gefühl in die Prüfung. Zumindest ist das bei mir so.. leichte Nervosität ist immer normal.. 

Ansonsten "spiel" doch mal die Prüfung. Lass nen Bekannten den Prüfer spielen, der sich hinter dich setzt und dich streng bewertet!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MalusMendacis
06.04.2016, 10:12

Alles schon probiert, wirklich alles. Es klappt nicht.

0

Hallo,

WOW ich bin beindruckt, dass Du hier den Mut hast die so zu outen und natürlich tut mir die Situation voll leid.

Ich kann Dir kein rezeptpflichtiges Mittel nennen, aber ein rezeptfreies.

Ich selber muss viele Vorträge halten und manchmal auch vor mehreren Hundert fremden Menschen.

Manchmal bin ich so nervös, dass sich meine Atmung verändert, ich so angespannt bin, dass ich nicht klar denken kann und alles vergesse was ich vorher zu 100% gewusst habe.

Sprechen konnte ich dann nicht mehr!!

So un nun die Lösung die mir geholfen hat.

Ab in die Apotheke und mir NEUREXAN gekauft.

50-9,50€

100-13.39€

250-34,90€

Ist eine weiße Tablette die legst Du 30 Minuten vorher unter die Zunge, dann löst die sich auf und Du wirs mit Sicherheit entspannter/ruhiger.

Nein macht nicht abhängig, nicht müde und JA natürlich darfst Du dann noch Auto fahren.

Mir hilft diese Tablette IMMER.

Dir viel Glück und wenn Du einen guten Arzt hast dem Du auch vertraust, dann sprich ganz offen über Deine Situation

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MalusMendacis
06.04.2016, 10:23

Danke, dass ist sehr nett, aber Neurexan bringt mir leider überhaupt nichts. Ich habe mir schon zehn Stück unter dir Zunge gelegt und zusätzlich 3 baldri. Tabletten, aber es klappt nicht. Ich kriege den Anfall nicht weg.

0

Um dein Problem in den Griff zu bekommen, empfehle ich dir (auch wenn du es nicht hören/lesen willst) auf jeden Fall eine psychologische Behandlung. Tabletten alleine lösen das Problem nicht, es unterdrück es nur. Du musst an die Usache. Wie schaffst du denn die Prüfungen während deines Studiums?

Alles Gute!


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MalusMendacis
06.04.2016, 10:14

Da habe ich keine grossen Probleme, schreibe Noten von 1.3-2.3. Es ist wie gesagt nur bei der Prüfungsfahrt so. Absolut unbegreiflich. 

0

Dir könnten Hypnosetherapien helfen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MalusMendacis
06.04.2016, 10:16

Würde mich ungern vor der Prüfung hypnotisieren lassen:D

0

Was möchtest Du wissen?