Rezeptfreie Medikamente gegen Halsschmerzen

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Die rezeptfreien Halstabletten kosten aber schon so viel, dass Du lieber zum Arzt gehst und die 10€ ausgibst und Dir richtige Medikamente verschreiben lässt. Denn wenn sich das zu einer richtigen Hals- / Mandelentzündung ausbreitet, brauchst Du eh Antibiotika und dann musst Du dann doch Praxisgebühr zahlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von magni64
13.10.2011, 15:14

wobei dann für die Schmerzen dennoch die Halstabletten gekauft werden müssen...

0

Lass dich in der Apotheke beraten. Es gibt viele wirksame Mittel, die aber unterschiedliche Wirkungen haben.

Dolo Dobendan wirkt antibakteriell, betäubend und ist zum lutschen, Hexoral ist zum Gurgeln und wirkt antibakteriell. Eine Mischung halte ich allerdings nicht für sinnvoll. Es gibt noch viel mehr, du kannst da echt im Preis und in der Wirkweise variieren. Wenn die Halsschmerzen aber nach dem WE noch da sind oder Fieber dazukommt, solltest du auf jeden Fall zum Arzt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jiggles
13.10.2011, 07:48

Ich habe für mich selbst die Erfahrung gemacht, dass Hexoral zu aggressiv für meinen Hals ist, wenn er bei einer Erkältung ohnehin schon angegriffen ist. Aber das ist wahrscheinlich von Person zu Person verschieden.

0

Also was du so in der Apotheke bekommst ist z.B. Dolo-Dobendan (das hat eine leicht betäubende Wirkung), Lemocin oder Neo-Angin. Ist meiner Meinung nach Geschmackssache, was man davon am ehesten mag. Damit könntest du des zuerst mal versuchen. Es gibt ja auch im Supermarkt einige Halsbonbons, die du "zwischendurch" lutschen kannst, da man die Tabletten natürlich nicht permanent zu sich nehmen darf.. Ansonsten Tee oder Milch mit Honig, viel trinken im Allgemeinen, und bei diesem Wetter auch wichtig: einen Schal tragen.

Gute Besserung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von harrycool
13.10.2011, 07:56

hi,

zwei wirksame KOSTENLOSE hausmittel:

kartoffelbrei-Umschlag von hinten und seitlich an den hals. Grurgeln mit lauwarmen Salzwasser.

das hilft in vielen Fällen und kostet 0,00 Euro.

0

Lass dich einfach in der apotheke beraten. Die kennen sich da aus:-)

Und du musst die meisten Mittel gegen Erkältung sowieso selbst zahlen.

Da gibt es kaum noch was, was die Kassen zahlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von harrycool
13.10.2011, 07:53

aha. Apotheker verkaufen gerne. Ohne jegliche garantie.

Und lauwarmes salzwasser kostet nix, ist aber so gut wie HEXORAL.

Und nen kartoffelumschlag um den hals empfehlen die auch nicht.

Lauter kostenlose HELFER, die dem Apotheker keinen Umsatz bringen.

Tja, ein bischen Erfahrung ist eben nicht schlecht ...

0

Hi, wnn du es zu hause einrichten kannst, machste dir nen kartoffelbreiumschlag in "geschirrabtrockentuch"und legst ihn auf den hals, besonders hinten und seitlich, so warm, wie du es noch aushältst.. hilft garantiert und ist frei von nebenwirkungen.

viel erfolg und gute besserung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von harrycool
13.10.2011, 07:50

und du kannst mit kräftigem salzwasser gurgeln, lauwarm, 30 sekunden gurgeln, kurze pause, wiederholen.

Apotheker verkaufen gerne, die garantieren aber selten Erfolg.

und wenn deine mandeln bzw oberhalb davon gerötet sind, dann sollteste bald nen HNO reinschauen lassen, keinen PRAKTISCHEN Arzt, ein solcher hat mich fast mal das Leben gekostet, weil er mich nicht zum HNO geschickt hat. Kein Witz.

Gute Besserung.

0

Nimmst Du heisses Wasser mit Zitrone und Honig drin. Das hilft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zwiebeln zerhacken und Honig rauf...Der Sud der dann entsteht,eignet sich perfekt gegen Halsschmerzen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Doretrizin, kenne ich noch aus meiner kindheit

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?