Rezepte vom Arzt überall bekommen?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Leider hat der seit neusten nicht mehr geöffnet.

Dann suchst Du Dir einen neuen Arzt, erzählst ihm, was Du hast und wie es bisher behandelt wurde. Vermutlich wird er Dich untersuchen und ggf. auch nachfragen ob Du noch alte Arztbriefe oder etwas ähnliches hast. Und wenn er die Diagnose seines Kollegen bestätigt und auch keine anderen Therapieansätze hat, dann bekommst Du auch von Deinem neuen Arzt wieder ein Rezept.

Ich denke es gibt einen Weg Deine Akten anzufordern. Da ist alles drin. Von sämtlichen Krankmeldungen, Krankenhausaufenthalte, Diagnosen von speziellen Fachärzten usw
Da steht bestimmt auch was drin warum Du die Creme brauchst.
Mit der Akte würde ich zum Arzt und dann besprechen mit ihm. Dann sollte das normal kein Problem sein.
Außer er sieht das alles für nicht nötig und möchte evtl eine andere Behandlung machen oder sein Befund bzw seine Diagnose schaut anders aus. Dann könnte es schwierig werden.
Aber am besten Du rufst einen Arzt an und fragst selbst.

Ich persönlich habe meine Tabletten so einfach von einem Arzt der Vertretung machte nicht bekommen. Obwohl es wichtige Medikamente sind (Antiepileptika)
Aber nach längerem hin und her habe ich sie dann doch bekommen.
Seid dem Vorfall hab ich immer einiges an Vorrat daheim.

Kommt drauf an, worum es geht. Ohne Diagnose wird dir kein Arzt ein Rezept ausstellen.

Was möchtest Du wissen?