Rezepte nur persönlich abholen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ein Arzt verschreibt normalerweise nichts, ohne den Patienten persönlich gesehen und untersucht zu haben. Was anderes mag zwar vorkommen, ist aber nicht erlaubt.

Zunächst einmal: Wie will er denn wissen, dass sein Schlüsselbein gebrochen ist? - So was weiß man ja ohne ärztliche Untersuchung nicht. Und falls diese erfolgt ist, fällt es mir schwer zu glauben, dass man ihn nicht behandelt hat!

Er soll sich bitte nicht auf Vermutungen verlassen. Kein Laie kann sagen: "Oh, ich habe mir eben das Schlüsselbein gebrochen." So was muss medizinisch abgeklärt werden. Und auch wenn er nur eine Woche hier ist, so viel Zeit für einen Besuch im Krankenhaus muss sein. Und wenn beruflich da ist, egal, für so eine ernste Sache (möglicher Knochenbruch) muss ihn sein Arbeitgeber auch mal freistellen, damit er sich untersuchen lassen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Woher wisst Ihr denn, dass es ein Schlüsselbeinbruch ist, wenn er noch nicht mal beim Arzt war?

Ohne Diagnose wird ein Arzt einem Fremden garantiert nichts verschreiben. Er soll sich untersuchen lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, kannst du nicht. Um eine Schiene zu bekommen muss dein Freund sich schon selbst hin bemühen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?