Rezepte gesucht! Kochen für große Gruppen

13 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

eintöpfe und suppen sind für große personenmengen immer eine ganz gute idee.

  • gemüseintopf mit wienern
  • linseneintopf
  • chili con carne
  • graupensuppe mit rindfleisch
  • grüne bohnen eintopf mit gehacktem und kartoffeln
  • .....

auch gut für viele menschen sind nudeln, reis oder kartoffeln mit einer dazu passenden soße.

  • bolognese soße
  • russischer hackfleischtopf
  • gulasch
  • geschnetzeltes
  • hühnerfrikase
  • ....

keine ahnung, ob da auch vegetarier oder moslems etc mit in der gruppe sind.

aber zB linsensuppe läßt sich wunderbar vegetarisch kochen und die würstchen einfach extra warm machen in einem wasserbad, so kann man sich dann zB wiener, rindswurst oder gar kein fleisch nehmen.

suppen, eintöpfe, .. lassen sich prima warm halten ohne an geschmack einzubüßen.

solltest du auch noch nachtisch machen wollen, dann empfehle ich zB milchreis, pudding oÄ, was gut in großen mengen zubereitet werden kann.

und wenn es vorweg noch etwas geben soll, dann lieber ne salatbar, wo sich jeder selbst bedienen und zusammenstellen kann, was er möchte.

wir mußten regelmäßig im pfadfindersommerlager für an die 100 personen kochen, da gabs dann einfach meist nur riesige töpfe mit soßen und dazu ne beilage oder eben eintöpfe, .....

Kommt ein bisschen auf das Wetter drauf an, aber Leberkäs oder Rollbraten/Surbraten mit Kartoffelsalat und Semmeln und Brezen Chili con Carne Kesselfleisch (Weißkraut, gekochter Schweinebauch, Kartoffeln oder Brot) Schupfnudeln mit Kraut Kässpatzn Gulaschsuppe Eintopf (Gemüse- oder Pichlsteiner) wären so viele Leute gut geeignet

Soljanka, Gulasch-, Erbsensuppe, Käsespätzle, Gemüsekuchen, Pfannkuchen, Pellkartoffeln mit Quark, Senfeifer mit Kartoffeln oder Kartoffelpü.

pfannkuchen ist dann doch ne schweine arbeit, mir reicht es schon, wenn ich für 6-8 personen pfannkuchen machen soll, da steht man ne halbe ewigkeit am herd, mit dem ergebnis, daß am ende die ersten wieder kalt sind.

auch sachen, wie käsespätzle, sofern man sie in derpfanne macht sind eher schwierig für derart viele leute. wenn man einen konvektomat zur verfügung hat, sieht das ganze natürlich etwas anders aus.

2
@ordrana

Ob Schweinearbeit, viel Arbeit, Konvektomat ja/nein sollte schon die Fragestellerin entscheiden. Und Hühnerfrikassee für so viele Personen ist nicht viel Arbeit? Ja, einige Menschen sind schon bei einem Gericht für 6 Personen überfordert. Die Fragestellerin ist bestimmt eine Profiköchin und kocht wahrscheinlich nicht auf einem Consumerherd.

0
@Olga1970

was ist denn dein problem?

ok, rechnen wir mal für deine pfannkuchen.

40-50 personen. die meisten werden wohl minimum 2 pfannkuchen verdrücken, wenn nicht sogar drei, was dann mal eben zwischen 80 und 200 pfannkuchen werden müssen.

na, ich will sehen, wie de das ales recht zeitnah auf die reihe bekommst.

es braucht keine profiküche oder riesige ausstattung um für derart viele menschen zu kochen.

wir haben regelmäßig für die doppelte personenzahl alleine auf gaskochern unter freiem himmel gekocht.

von der ausstattung ist allerdings die rezeptwahl abhängig.

1
@ordrana

Jetzt mische ich mich auch mal ein :)

Danke für die vielen Vorschläge. Ich bin keine Profiköchin (ich hoffe Profiköche können sich diese Frage nämlich selbst beantworten :) ). Die Pellkartoffel sind ne super Idee! Aber ich muss echt zustimmen, Pfannkuchen finde ich sind eine Menge Aufwand - bzw. mir zu viel Aufwand.

Ich habe tatsächlich nur eine normale Küche (normalerweise mache ich sowas eben nicht) abre ich weiß aus Erfahrung, dass das durchaus machbar ist.

@ORDRANA: Du ahst regelmäßig für weit mehr Menschen auf einem Gaskocher gekocht? Was gab's da so? :)

2
@dramabambi

Ach, entschuldige, du ahst ja auch die große Antwort da oben geschrieben :)

1
@ordrana

...oder am Ende der ersten Pfannkuchenserie sind die "Erstesser" schon wieder hungrig. Ich glaube, dass man für so viele Leute stundenlang Pfannkuchen braten müsste, damit sie satt werden; es sei denn man hat fünf Herde und zehn Helfer. :)

Wenn schon Pfannkuchen, dann eher als Dessert. Ich weiß ja nicht, wie diese Partys ausgelegt sind... :)

0

Gulasch ist immer geeignet,rechne mal mit 200gr.fleisch pro Person,dann kommt ja soße dazu und kannst es mit nudeln oder kartoffelbrei machen

Da ist erst mal die Frage was Du an Ausrüstung hast und ob mehr als einen Herd/Ofen. Den darauf kommt es an für passende Gerichte und ob und wie viele Helfer Du hast.

LG Sikas

Ich werde versuchen so große Töpfe wie möglich zu finden und habe eine ganz normale Küche zur Ausrüstung + einen Helfer :)

0
@dramabambi

Du musst damit rechnen, dass ein haushaltsüblicher Herd nicht genug Power für sehr große Töpfe hat, wie sie zum Beispiel in der Gastronomie eingesetzt werden.

0
@RubberDuck1972

Joo, das kommt auch noch dazu mehr als 20 Liter Töpfe und die besser höher als breiter. und davon auch nur einer geht sowieso nicht ergo bei 40 Leuten bleiben nur Suppen/Eintöpfe da wäre ein Pichelsteiner-Eintopf nicht schlecht.Den könntest Du zur Hälfte oder Komplett auch im Ofen machen.

http://www.kuechengoetter.de/rezepte/Eintoepfe/Pichelsteiner-Eintopf-2887.html

Für die 20 ginge auch eine asiatische Nudelpfanne

Dafür mit 2 großen Pfannen Fleisch klein geschnitten und viel Gemüse anbraten dann in Schüsseln zwischen lagern und im Topf ca 8 Kilo Nudeln kochen die dann abgießen.

Die Nudeln auch anbraten mit den andern Zutaten in Topf geben und mischen. An Gemüse :

3Porreestangen,

12 Zwiebel

,500grMöhre,

2 Dosen Bambus,

ca 5 Kartoffel,

6Paprika

1 Tüte frische Sojabohnenkeime( die wenn genutzt erst beim wärmen in den Pfannen unter heben)Sind aber nicht unbedingt notwendig. Fleisch;

ca 3 Kilo geschnetzeltes von Schwein oder Geflügel wie Huhn/Pute

alles Gemüse gestiftet

Beim anbraten jeweils mit wenig Salz und normal Pfeffer bei jeder 2-3 Pfanne mit Sojasoße und bei den Zwiebeln und Fleisch gut einen El Sambal Ulek

Die fertige Mischung wird dann zum servieren nochmal in den Pfannen erwärmt und wenn nötig im Ofen auf blechen warmgehalten.

1

Was möchtest Du wissen?