Rezepte für Schweineknochen und Reste Schweinekeule

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wir in Bayern machen da a Boinafläsch auf Deutsch Knochenfleisch einfach die Knochen wie bei einem Schweinebraten würzen in den Ofen schieben und dann das Fleisch von den Knochen essen wie bei Hühnerbeinen man kann dazu Knödel machen

Danke dir :D hoffe es hat geschmeckt

0

Fond wäre da gut zu machen und besser als brühwürfel und co als Eiswürfel eingefrohren perfekt um gute soßen anzusetzen

Zutaten : 4 EL Olivenoel 1 kg Knochen & Fleisch wahlweise vom Rind,Schwein,Lamm,Wild ,Gefluegel ,gereinigt und getrocknet

2 Mohrüben,in stücken

1 Petersilienwurzel,in stücken

1 Gemüsezwiebel,in stücken

1 Porreestange, in stücken

2-3 Knoblauchzehen,

1 Tas. Rotwein/Weißwein,

1 Chilie,entkernt

1 Lorbeerblatt,

2 Zweige Thymian,

1 Stengel Liebstöeckel,

3 Stengel glatte Petersilie,

1 El. Pfefferköerner,

1 El. Piment,

1 El. Wacholderbeeren,

1 gross. Tomate,halbiert

1 El. Salz,

Die Zubereitung:

Im erhitzen Oel die abgetupften Knochen anroesten. dann die Gemüsestücke dazu geben und ca 15 Minuten mitrösten. Mit etwas kaltem Wasser ablöschen, den Bratensatz lösen und nochmal rösten.

Nach 15Mi.nochmal ablöschen diesmal mit Rotwein.

Die Chilischote und die Kräuter/Gewürze zugeben und mit Wasser auffüllen, bis die Knochen bedeckt sind, dann die halbierte Tomate dazu.

Bei schwacher Hitze aufkochen und am Siedepunkt halten,und den Schaum abschöpfen.

Die Brühe muß jetzt ca 3 Stunden köcheln, dabei sollte man immer wieder mal den Schaum abschöpfen,darauf achten das der Wasserstand in etwa gleich bleibt. Gegen Ende das Salz zugeben.

Einen hellen Fond erhält man wenn man die Knochen nicht anröstet, sondern nur bei mittlerer Hitze mit Öl dünstet und statt Rotwein,Weisswein nutzt.

Den Fond durch ein mit einem Tuch ausgelegtes Sieb geben und gegebenenfalls nochmal reduzieren.

Portionsweise einfrieren.

LG Sikas

Was möchtest Du wissen?