Rezepte für Muffinform Frage

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

hier ein tolles Ciabatta-Rezept, das ich je nach Anlass mit Kräutern, grob gehackten Oliven oder Tomatenmark ergänze (diese Zutaten kommen zusammen mit der 2. Portion Mehl in den fertigen Vorteig und müssen dann am 2. Tag "mitgehen", damit sie sich gut verteilen.

Danach wird der Teig entweder als Brot, oder in kleinen Portionen in einer Muffinform als Brötchen gebacken. Silikonformen brauchen nicht gefettet zu werden, Metallformen müssen unbedingt gefettet und leicht bemehlt werden.

http://www.chefkoch.de/rezepte/1485351253740520/Ciabatta.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

safran123 29.06.2013, 09:06
1

Wie wäre es hiermit:

DONUT MUFFINS

Zutaten 55 Gramm weiche Butter 60 Milliliter neutrales Pflanzenöl (z.B. Sonnenblumenöl) 100 Gramm weißer Zucker 60 Gramm brauner Zucker 2 große Eier 1 Teelöffel Backpulver ¼ Teelöffel Natron 1½ Teelöffel Zimt 1 Prise Salz etwas Vanilleextrakt 265 Gramm Mehl 240 Milliliter Vollmilch Zubereitung Papierförmchen in das Muffinblech legen oder das Blech mit butter bestreichen. Den Backofen auf 220 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Die Butter, das Öl und beide Zuckerarten mit dem Mixer vermischen, bis eine einheitliche Masse entstanden ist. Nun nach und nach die Eier hinzugeben. Jetzt das Backpulver, Natron, Salz, Vanille und Zimt hinzugeben und gut vermischen. Abwechselnd Mehl und Milch hinzugeben. Den fertigen Teig bis etwa ¾ der Förmchenhöhe einfüllen und die Muffins für etwa 15 Minuten backen. Die Muffins abkühlen lassen und mit etwas Puderzucker (und/oder Zimt & Zucker) bestäubt servieren.

Gutes Gelingen :-)

Quelle: http://muffinrezept.net/donut-muffins/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Daaruum hat auf Youtube mal ein Video hochgeladen! Ich glaube es heißt Miniquische. :)

Guten Appetit!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?