Rezepte für Hundekekse

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

guckst du hier: 4 Tassen Mehl 150g Margarine 2 geqetschte Bananen 2 Tassen Haferflocken 1/2 Tasse Milchpulver 1 TL Öl 1 Prise Salz 2 Eier (1 Tasse Wasser) alles zusammen verrühren und eine halbe Stunde kühlstellen dann zu kleinen Würstchen oder Kugel formen im Ofen ca. 30-60 Min bei 150° C backen im geschlossenen Ofen auskühlen lassen

und wenn du das nicht im haus hast.....dann guck unter chefkoch.de...da gibt es auch was fürn hund

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von joerg1611
04.10.2009, 10:27

D.h

0

ich habe mal welche aus mehl und haferflocken gemacht. einfach zu gleichen teilen gemischt, bißchen wasser, ein paar löffel öl dazu. dann noch bißchen knoblauch und kräuter der provence für den guten geschmack. (kein salz, kein zucker!). kleine kugeln formen, plattdrücken und bei 175 Grad backen, ca. 15 min (musst du halt gucken). meine hündin fands super! hält auch lange. viel spaß!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Möglichst ohne Zucker, ansonsten zubereiten, wie gewöhnliche Kekse, welches Mehl ist da nicht so wichtig, wenn sie richtig "knacken" sollen, etwas mehr Backpulver (doppelte Portion). Ist keine "Verpupung" meinerseits, sondern leider eine blöde Erfahrung: Schatzi gab mir mal sämtliche Zutaten für die Weihnachsbäckerei, was mach ich "Blöd"? Nehme die doppelte Portion Backpulver. Der Hund hat sie aber nicht bekommen, wir haben sie im Wald für die Vögel ausgestreut, hart wie Beton!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hundekuchen aus Hühnerleber hält sich luftig aufbewahrt bis zu anderthalb Monaten. Man nehme 100 g pürierte Hühnerleber und verrührt sie mit einem Ei, 2 EL Butter, 1 EL Hefe, 100 g Sojamehl und 150 g Vollkorn-Weizenmehl. Formen Sie kleine Kügelchen oder andere kleine Formen und backen Sie diese auf einen mit Backpapier ausgelegten Backblech im vorgeheizten Ofen ca. 10 Minuten bei 180 Grad (Umluft 160).
http://www.hundseite.de/kochbuch%20hunde.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

geh doch mal zu einer tankstelle,die haben auch hundefutter im angebot,vielleicht haben die ja auch leckerlis dabei...-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vertröste deinen Hunden auf morgen, er wird auch mal einen Sonntag ohne Kekse überleben?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von spassmusssein
04.10.2009, 10:19

Das wäre das erste Mal,dass er selbstgemachte kriegt... wird heute 1 Jahr.. ok eig. feiert man nicht .. aber ich schon .. :D

0

:D ja Zucker ist nicht gut

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich glaube, bei den bescheuerten antworten hier... die haben alle keinen hund und vor allem keinen hund, der geburtstag hat! ich kann das gut verstehen, dem kekse machen zu wollen! :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kenn leider keine Rezepte...aber einen Tag wird der Hund doch ohne Kekse auskommen ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

man nehme einen mittelgroßen hund, etwa 100 kg mehl, eine tasse backpulver, 60 eier,....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mig112
04.10.2009, 10:17

und natürlich einen geigneten Fleischwolf...

0
Kommentar von spassmusssein
04.10.2009, 10:18

PS: Der Hund soll nicht der Keks sein, sondern ihn bekommen :D

0

Was bist Du für eine Hausfrau, die nicht mal ihren Haushalt für 2 Tage bevorraten kann?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von spassmusssein
04.10.2009, 10:23

bin noch ein Kind :D

0

Was möchtest Du wissen?